• Home
  • TV & Film
  • „Die Bachelorette“: Das steckt hinter Nadines Reihenfolge der Rosenvergabe
16. August 2018 - 09:36 Uhr / Franziska Heidenreiter
Zufall oder versteckte Botschaften?

„Die Bachelorette“: Das steckt hinter Nadines Reihenfolge der Rosenvergabe

Nadine Klein Daniel Völz

Vor „Bachelorette“ bemühte sich Nadine Klein um Daniel Völz

„Die Bachelorette“ Nadine Klein verteilt Woche für Woche ihre Rosen an die verbliebenen Kandidaten. Dabei macht sie es immer bis zum Schluss spannend und lässt einen Junggesellen bis zur letzten Rose zittern. Doch hat die Reihenfolge der Rosenvergabe eigentlich eine Bedeutung? 

Mit Eddy, Jorgo und Dave schickte die „Bachelorette“ am Mittwochabend gleich drei Kandidaten nach Hause. Der Rest der Single-Männer bekam in der Entscheidungsnacht eine der begehrten Rosen von Nadine Klein (32) überreicht.

Manch einer hat sich bestimmt schon einmal die Frage gestellt, wie bei der Vergabe die Reihenfolge der Rosen festgelegt wird. Hat Daniel, der das erste Übernachtungsdate mit Nadine ergattert hat, in der fünften Folge nur zufällig auch die erste Rose erhalten?

Darüber sprach „Bachelorette“ Nadine Klein im Interview mit der „Bild“-Zeitung. So sei die Reihenfolge anfangs mehr Zufall gewesen, doch inzwischen könnten die erste oder letzte Rose eine Bedeutung haben:

Wenn jemand die letzte Rose bekommt, dann kann es bedeuten, dass ich mir nicht mehr so sicher bin. Ich vergebe die erste Rose gerne an jemanden, der mich in den letzten Tagen total positiv überrascht hat.“