• Home
  • TV & Film
  • Debbie Allen über „Grey's“: „Das sollte eigentlich die letzte Staffel werden“

Debbie Allen über „Grey's“: „Das sollte eigentlich die letzte Staffel werden“

„Grey's Anatomy“-Star Debbie Allen
20. November 2020 - 14:58 Uhr / Lisa Jakobs

Seit wenigen Wochen läuft nun die 17. Staffel von „Grey's Anatomy“ im US-TV und immer wieder fragen sich die Fans, ob das wirklich die letzte sein wird. Nach „Meredith“-Darstellerin Ellen Pompeo und Serien-Macherin Krista Vernoff äußert sich jetzt auch „Catherine Fox“-Darstellerin Debbie Allen dazu.

Bereits nach zwei Folgen der 17. „Grey's Anatomy“ Staffel mussten die Zuschauer einiges verkraften: Das unglaubliche Comeback von „McDreamy“ (Patrick Dempsey), mit dem niemand gerechnet hat - und dann schwebt „Meredith“ (Ellen Pompeo) auch noch in Lebensgefahr.

Fans können sich kaum vorstellen, dass es nach dieser Staffel mit der Krankenhausserie vorbei sein soll. Jetzt verrät „Catherine Fox“-Darstellerin, Produzentin und Regisseurin Debbie Allen (70), ob es danach doch noch weitergeht.

„Grey's Anatomy“: Doch kein Ende nach Staffel 17?

„Grey's Anatomy“-Star Ellen Pompeo (51) erklärte bereits im Interview mit „Variety“, dass die Serie nach dieser Staffel enden könnte: „Wir wissen noch nicht wann die Show wirklich endet. Aber um ehrlich zu sein, es könnte dieses Jahr sein.“ Ein Schock für alle Fans. Auch mit der 17. Staffel schwimmt die Krankenhausserie noch immer auf einer Erfolgswelle. Kürzlich erst gewann „Grey's Anatomy“ den People's Choice Award als Beste Serie.

Im Interview mit „SiriusXM’s Radio Andy“ verrät „Grey’s Anatomy“-Star Debbie Allen jetzt: „Die Show ist so gut. […] Sie ist in diesem Jahr besser denn je. Und das sollte eigentlich die letzte Staffel werden. Aber... ich bin mir nicht sicher. Ich denke, es könnte weitergehen.“ Gibt es also doch noch eine 18. Staffel? Offiziell bestätigt ist zwar noch nichts, aber Debbie Allens Aussage macht Hoffnung.

Auch Giacomo Gianotti (31), der „Andrew DeLuca“ spielt, hofft auf eine weitere Staffel. Gegenüber „Access“ verriet er: „Wir haben es schon so oft gesagt, dass dies die letzte Staffel sein wird. Und Ellen [Pompeo] meinte: ‚Nein, eigentlich machen wir noch ein oder zwei‘. Es hängt also wirklich von Krista [Vernoff], Shonda Rhimes und Ellen ab.“

Die Möglichkeit auf eine weitere „Grey's Anatomy“- Staffel besteht also, zumindest wenn es nach einigen der Darsteller geht. Wir bleiben gespannt.