• Home
  • TV & Film
  • „Berlin - Tag und Nacht": „Mandy“ wird gefeuert

„Berlin - Tag und Nacht": „Mandy“ wird gefeuert

30. Mai 2019 - 15:01 Uhr / Nadine Miller

„Rick“ hält bei „Berlin - Tag und Nacht“ die schlechte Stimmung in der „Schnitte“ nicht mehr aus. „Paula“ und „Mandy“ streiten sich ununterbrochen, weshalb „Rick“ den Schlussstrich ziehen muss: Er feuert „Mandy“. Mehr Infos zur neuen Folge „Berlin - Tag und Nacht“ bekommt ihr im Video.

Dicke Luft bei „Berlin – Tag und Nacht“: Nachdem „Mandys“ (Laura Wölki, 24) Lüge um ihre Schwangerschaft aufgeflogen ist, herrscht Eiszeit zwischen ihr und „Paula“ (Laura Maack, 31).

„Berlin – Tag und Nacht“: „Mandy“ und „Paula“ haben sich nicht unter Kontrolle

Das Arbeitsklima zwischen „Paula“ und „Mandy“ in der „Schnitte“ ist seither stark angespannt. Die beiden können ihre Streitereien einfach nicht sein lassen. Und „Rick“ (Manuel Denniger, 28) ist nur damit beschäftigt, seine Mitarbeiterinnen zur Vernunft zu bringen. Dabei handelt es sich aber um ein schwieriges Unterfangen. Er weiß nicht, wie er diese Stimmung noch retten kann.

„Rick“ zieht daher einen Schlussstrich und feuert „Mandy“. Wie die schwangere „Mandy“ auf diese Schocknachricht reagiert, seht ihr am Mittwoch bei „Berlin – Tag und Nacht“ um 19.05 Uhr auf RTL II.

„Berlin – Tag und Nacht“: Streit zwischen „Paula“ und „Mandy“ eskaliert

Schon in der Vergangenheit kam es zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen „Mandy“ und „Paula“. Die beiden stritten sogar so sehr, dass die Situation eskalierte und „Mandy“ „Paula“ eine Ohrfeige verpasste.

Schließlich war es „Paula“, die „Mandy“ auf die Schliche gekommen ist. Die hatte ihrem Mann „Basti“ (Martin Wernicke, 35) nämlich vorgetäuscht, von ihm schwanger zu sein.