• Home
  • TV & Film
  • Beatrice Egli über Bodyshaming bei DSDS: Dieter Bohlen wollte, dass sie abnimmt

Beatrice Egli über Bodyshaming bei DSDS: Dieter Bohlen wollte, dass sie abnimmt

Beatrice Egli spricht über „düstere Zeit“
25. August 2020 - 10:29 Uhr / Nadine Miller

Beatrice Egli zählt heute zu den bekanntesten deutschen Schlagersängerinnen. Beinahe hätte sie diesen Weg aber nicht eingeschlagen: In einem Interview offenbart sie, dass sie bei ihrer Teilnahme bei DSDS fast das Handtuch geworfen hätte. Der Grund: Kritik von Dieter Bohlen.

Beatrice Egli (32) spricht in der YouTube-Show „Webtalkshow“ mit Nico Gutjahr offen über ihren Karriereanfang bei der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“. 

2013 gewann Beatrice die zehnte Staffel von DSDS. Seit dem Sieg legt die Schlagersängerin eine beachtliche Karriere hin. Erst kürzlich veröffentlichte die 32-Jährige ihr neues Album „Bunt“.

Beatrice Egli offenbart über DSDS-Zeit: Dieter Bohlen wollte, dass sie abnimmt

Doch jetzt offenbarte Beatrice, dass es fast gar nicht dazu gekommen wäre. Bereits nach der ersten Castingrunde spielte die Blondine mit dem Gedanken, das Handtuch zu werfen. Schuld daran soll Kritik von Pop-Titan Dieter Bohlen (66) gewesen sein.

„Was viele nicht gesehen haben - das wurde dann rausgeschnitten - der Dieter meinte auch: 'Du musst abnehmen, du musst ins Solarium gehen und du kannst eh nicht nur Schlager singen'“, so Beatrice im Interview mit Nico Gutjahr.

Die Schlagersängerin Beatrice Egli wurde 2013 zur DSDS-Siegerin gekührt

Harte Worte für die damals 24-Jährige, die bereits vor ihrer DSDS-Teilnahme immer wieder mit Bodyshaming konfrontiert wurde. Aber Beatrice stand schon damals zu ihrem Körper und ihrer Leidenschaft zu Schlager und wollte sich deshalb nicht für eine Fernsehshow verbiegen lassen.

Glücklicherweise gab es jemanden, der das Schlagertalent schon früh erkannt hat. Wer das war und mit welchen Worten er Beatrice Egli doch noch ermutigen konnte, nicht das Handtuch bei DSDS zu werfen, seht ihr im Video.