„Bares für Rares“ 2018 auch zur Primetime

Fabian Kahl: der Antiquitätenhändler aus „Bares für Rares“ äußert sich zur Konkurrenz von RTL

Wer hätte gedacht, dass alter Schnickschnack so gut ankommt? Die ZDF-Nachmittagssendung „Bares für Rares“ ist ein absoluter Quotenhit und bekommt auch 2018 einen Primetime-Sendeplatz.

„Bares für Rares“ ist eine der erfolgreichsten Nachmittags-Shows im deutschen Fernsehen. Mit Horst Lichter (56) als Moderator versuchen Kandidatin Antiquitäten, Schmuckstücke oder Erbgut an Händler der Show zu verkaufen.

„Bares für Rares“: 2018 ein voller Erfolg

Der enorme Erfolg der Sendung hat schon letztes Jahr dazu geführt, dass es drei Spezial-Ausstrahlungen zur Primetime gab. Auch 2018 hat sich die ZDF-Sendung mit ihren guten Quoten wieder Plätze zur besten Sendezeit erkämpft, wie „Quotenmeter“ berichtet.

Diesmal sind gleich vier Abendsendungen vorgesehen. Die ersten zwei Termine stehen schon fest. Am 31. Mai wird die erste Folge ausgestrahlt, in der auch Andy Borg (57) als prominenter Verkäufer zu sehen sein wird. 

Als Datum für die zweite Spezial-Sendung ist der 12. Juli vorgesehen. Die Termine der anderen beiden Ausgaben sind noch nicht bekannt. Beide Sendungen starten um 20.15 Uhr im ZDF.