• Home
  • Stars
  • Wegen Oli Pocher? Sarah & Dominic Harrison löschen Mias Instagram-Account

Wegen Oli Pocher? Sarah & Dominic Harrison löschen Mias Instagram-Account

Sarah Harrison, Mia Rose und Dominic Harrison
29. März 2020 - 11:00 Uhr / Franziska Heidenreiter

Aufmerksame Follower von Sarah und Dominic Harrison haben es bereits bemerkt: Der Instagram-Account von der kleinen Mia Harrison ist nicht mehr da. Das Influencer-Paar hat sich offenbar dazu entschlossen, das Profil aufzugeben. War Oliver Pochers Kritik der Auslöser für diese Entscheidung?

Oliver Pocher (42) nutzt die Zeit, während er in Corona-Quarantäne ist, um sich die deutschen Influencer und deren Auftreten auf Instagram einmal genauer anzuschauen. Seine Hauptkritikpunkte sind dabei das Werben für Artikel, die seiner Meinung nach ihr Geld nicht wert sind, sowie das Vermarkten und Teilen von Fotos und Videos von Kindern.

Sarah Harrison (28) und Dominic Harrison (29) waren bislang ganz vorne mit dabei, wenn es darum ging, die Öffentlichkeit mit Bildmaterial ihrer zweijährigen Tochter zu versorgen. Mia Harrison hatte sogar einen eigenen Instagram-Account, der wie ein öffentliches Foto-Album genutzt wurde. Nun ist das Profil nicht mehr auffindbar.

Oliver Pocher macht auf Pädophilie im Internet aufmerksam

Ob das Löschen oder Deaktivieren von Mias Account in Zusammenhang mit der Kritik von Oliver Pocher steht, haben Sarah und Dominic bislang nicht bestätigt oder verneint. Allerdings erzählte der Comedian in einem seiner Videos, dass er das Paar in Ruhe lassen würde, wenn sie Mias Profil löschen. Zudem dürfte Oli in den vergangenen Tagen einigen Influencern die Augen geöffnet haben.

Er und seine Frau Amira (27) wiesen nämlich am Samstag auf Instagram-Profile von Pädophilen hin, die Fotos von Kindern teilten und schockierten damit viele Nutzer der Bilder-Plattform. Womöglich war auch den Harrisons nicht bewusst, wie Pädophile im Netz aktiv Bilder von kleinen Kindern sammeln und sie untereinander weiter verbreiten.

Vergangene Woche hatte Oliver Pocher die Harrisons vor allem für ihren Dubai-Urlaub während der Corona-Krise stark kritisiert. Daraufhin hagelte es für das Paar einen Mega-Shitstorm, woraufhin die schwangere Sarah sogar zusammengebrochen war. Außerdem gestand Sarah, mit ihrem Dubai-Aufenthalt nicht alles richtig gemacht zu haben.