• Home
  • Stars
  • Viel zu früh: Kinder- und Jugendstars, die schon verstorben sind
31. Juli 2020 - 17:00 Uhr / Selina Jüngling

Sie hatten noch ihr ganzes Leben und ihre ganze Karriere vor sich: Diese aufstrebenden Schauspiel-Talente wurden uns zu früh genommen. Besonders bei Kinderstars ist es tragisch, wenn sie früh versterben. 

Teilweise bringt ein Leben im Rampenlicht aber auch einen Absturz mit, von dem sich Kinderstars und jugendliche Schauspieler nicht mehr erholen können. In der Bildergalerie seht ihr frühere Kinder- und Jugendstars, die schon verstorben sind.

Kinder- und Jugendstars, die jung verstarben

Brittany Murphy wurde in den neunziger Jahren durch den Film „Clueless – Was sonst“ bekannt. Die Schauspielerin wirkte in unzähligen Filmen mit. 2009 wurde Brittany Murphy bewusstlos in ihrer Dusche gefunden.

Als Todesursache wurde Herzversagen angegeben, die auf eine Lungenentzündung und selbstständige Einnahme mehrerer Medikamente zurückführt. Sie wurde nur 32 Jahre alt.

River Phoenix war ein aufstrebender Hollywood-Star, als er 1993 vor dem „Viper Room“, dem Club von Johnny Depp, mit 23 Jahren an einer Überdosis Heroin und Kokain starb.

Die Aufnahme des Notrufs seines älteren Bruders Joaquin Phoenix ging damals um die Welt. Sein kleiner Bruder River starb damals in seinen Armen.

Auch Sängerin Amy Winehouse gehört zum „Club 27“: Sie hatte bereits einige Jahre mit einer Drogensucht zu kämpfen. Ein Entzug brachte sie damals nicht weiter – mit Alkohol betäubte Amy ihre Probleme. Im 2011 starb Amy Winehouse an einer Alkoholvergiftung. In ihrem Blut wurde ein Promillewert von 4,16 festgestellt.

31. Juli 2020 - 17:00 Uhr / Selina Jüngling

Sie hatten noch ihr ganzes Leben und ihre ganze Karriere vor sich: Diese aufstrebenden Schauspiel-Talente wurden uns zu früh genommen. Besonders bei Kinderstars ist es tragisch, wenn sie früh versterben. 

Teilweise bringt ein Leben im Rampenlicht aber auch einen Absturz mit, von dem sich Kinderstars und jugendliche Schauspieler nicht mehr erholen können. In der Bildergalerie seht ihr frühere Kinder- und Jugendstars, die schon verstorben sind.

Kinder- und Jugendstars, die jung verstarben

Brittany Murphy wurde in den neunziger Jahren durch den Film „Clueless – Was sonst“ bekannt. Die Schauspielerin wirkte in unzähligen Filmen mit. 2009 wurde Brittany Murphy bewusstlos in ihrer Dusche gefunden.

Als Todesursache wurde Herzversagen angegeben, die auf eine Lungenentzündung und selbstständige Einnahme mehrerer Medikamente zurückführt. Sie wurde nur 32 Jahre alt.

River Phoenix war ein aufstrebender Hollywood-Star, als er 1993 vor dem „Viper Room“, dem Club von Johnny Depp, mit 23 Jahren an einer Überdosis Heroin und Kokain starb.

Die Aufnahme des Notrufs seines älteren Bruders Joaquin Phoenix ging damals um die Welt. Sein kleiner Bruder River starb damals in seinen Armen.

Auch Sängerin Amy Winehouse gehört zum „Club 27“: Sie hatte bereits einige Jahre mit einer Drogensucht zu kämpfen. Ein Entzug brachte sie damals nicht weiter – mit Alkohol betäubte Amy ihre Probleme. Im 2011 starb Amy Winehouse an einer Alkoholvergiftung. In ihrem Blut wurde ein Promillewert von 4,16 festgestellt.