Im Interview

TV-Hochzeit bei den Wollnys? Sylvana spricht Klartext

Sylvana Wollny und Florian Köster

Vor einigen Wochen hielt Florian Köster um die Hand von Sylvana Wollny an. Viel ist um die Hochzeit der Wollny-Tochter noch nicht bekannt, „Promipool“ hat nachgefragt. 

Sylvana Wollny (29) wird bald vor den Traualtar treten. Sie gab kürzlich ihre Verlobung mit ihrem Partner Florian (33) bekannt, mit dem sie bereits zwei Kinder hat. Wie der Antrag war und ob es die Hochzeit auch im TV zu sehen gibt, wie die von Schwester Sarafina, hat sie gegenüber „Promipool“ verraten. 

„Promipool“: Herzlichen Glückwunsch zur Verlobung, liebe Sylvana! Hattest du vorher mit dem Antrag gerechnet? 

Sylvana Wollny: Vielen Dank! Nein, es war eine große Überraschung und ich habe mich sehr darüber gefreut. 

Wie emotional wurde für dich der Heiratsantrag? 

Es war super emotional, ich fand es sehr romantisch und als Flo auf die Knie gegangen ist, war das Gefühl einfach unbeschreiblich. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie glücklich ich in diesem Moment war. 

Wie hat deine Familie auf den Antrag reagiert? 

Die haben sich alle sehr gefreut. Flo ist ja schon lange ein Teil der Familie, wir haben unsere eigene kleine Familie und der Antrag war jetzt einfach noch der Höhepunkt. 

Hast du schon genaue Vorstellungen, wie die Hochzeit ablaufen soll? 

Es sollte auf jeden Fall romantisch sein. Und natürlich möchte ich meine ganze Familie dabeihaben. Wichtig ist mir, dass wir einfach einen tollen Tag haben und viel gelacht und getanzt wird. Was die Location, Dekoration usw. angeht, da lasse ich mich jetzt erstmal inspirieren und schaue, was mir so gefällt. 

Wie finden es eure Töchter, dass ihr heiraten werdet? 

Die freuen sich sehr darüber und können es kaum erwarten mich in einem Brautkleid zu sehen. Sie möchten sich natürlich auch super schick machen, das haben sie schon klar geäußert. (lacht) 

Pinterest
Sylvana Wollny ist deutlich erschlankt

Möchtest du die Trauung lieber privat halten oder wie Sarafina auch im TV zeigen? 

Wir teilen unser ganzes Leben mit den Fans und der Welt, ich kann mir eigentlich gar nicht vorstellen, die Hochzeit nicht zu teilen. 

Apropos, wie denkst du heute über eure Entscheidung, Celina-Sophie und Anastasia auch bei „Die Wollnys“ zu zeigen? 

Ich finde das nach wie vor sehr schön. Wir haben das als Familie so entschieden und teilen unser Leben sehr gerne, achten aber immer darauf, dass es den Mädels gut dabei geht und sie auch Lust darauf haben. Wenn das mal nicht so ist, dann ist das auch ok und sie sind weniger zu sehen. Sie stehen ja auch nicht nonstop vor der Kamera, aber meistens genießen sie das dann in vollen Zügen. 

Wie finden es eure Kinder, dass sie im Fernsehen zu sehen sind? 

Sehr lustig und sie finden es schön besondere Momente noch mal zu erleben und haben großen Spaß dabei. 

Vielen Dank für das Gespräch! 



„Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“ ist immer montags ab 20.15 Uhr bei RTLZWEI zu sehen.

Auch interessant: