• Home
  • Stars
  • NCIS-Pauley Perrette ist „glücklich und gesund“ — nach einigen schweren Jahren

NCIS-Pauley Perrette ist „glücklich und gesund“ — nach einigen schweren Jahren

Pauley Perrette bei einer LGBT-Veranstaltung 2019
16. Oktober 2019 - 18:01 Uhr / Andreas Biller

Der frühere NCIS-Star Pauley Perrette hat sich auf Twitter mit einem persönlichen Update zurückgemeldet. Nach einigen „schweren Jahren“, wie sie selbst auf dem Kurznachrichtendienst erklärt, gehe es ihr nun gut.

Die Fans von Pauley Perrette (50) können aufatmen: Die Schauspielerin kann auf Twitter positive Nachrichten verkünden. Nach ihrem skandalösen NCIS-Ausstieg und nachdem sie in letzter Zeit des Öfteren mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, ist sie heute wieder glücklich, wie sie auf Twitter erklärt.

Ich bin so erschöpft, aber so VERDAMMT GLÜCKLICH, dass ich für meine neue Serie #Broke bei @CBS drehen darf. Ich möchte mich bei allen von euch bedanken, die mir durch die letzten, wirklich schlimmen Jahre geholfen haben. Ich bin richtig glücklich und gesund und habe so viel Spaß“, schreibt Pauley.

Die NCIS-„Abby“-Darstellerin freut sich, endlich eine Serie gefunden zu haben, bei der ihr die Arbeit Spaß macht. Wie sie bereits des Öfteren auf der Kurznachrichtenplattform verriet, hatte sie sich zuletzt am NCIS-Set nicht mehr wohlgefühlt.

Sie und „Gibbs“-Darsteller Mark Harmon (67) sollen immer wieder aneinandergeraten sein. Pauley erhob schwere Vorwürfe gegen Harmon. Der Konflikt hatte schließlich auch zu ihrem Serien-Aus geführt.

Mark Harmon & Pauley Perrette im Jahr 2003

Außerdem musste Pauley in der letzten Zeit einige Unfälle verkraften. Vor einigen Wochen fiel ein Rotorblatt ihres Deckenventilators auf die schlafende Schauspielerin, nur Wochen zuvor hatte sie sich aus Versehen das Handgelenk aufgeschnitten.

Pauleys Fans sind froh, dass die Schauspielerin wieder positiv auf ihr Leben und ihre Karriere blickt. Und wir freuen uns auch, Pauley Perrette wieder so lebensfroh zu sehen.