• Home
  • Stars
  • Marilyn Monroe, Elvis Presley & Co.: Daran sind die Legenden verstorben

Marilyn Monroe, Elvis Presley & Co.: Daran sind die Legenden verstorben

Elvis Presley und Marilyn Monroe
23. März 2020 - 20:30 Uhr / Franziska Heidenreiter

Es ist der Club, zu dem keiner dazugehören will: Der „Club 27“. Zu ihm gehören die Stars, die im Alter von 27 Jahren verstorben sind. Doch auch außerhalb des Clubs gibt es mehr als genug Stars, die viel zu früh verstorben sind. Was waren die Gründe dafür, dass die Legenden rund um Marilyn Monroe und Elvis Presley so früh verstorben sind?

Die Ex-Frau des King of Rock'n'Roll, Priscilla Presley, spricht immer wieder über ihren verstorbenen Ex-Mann. Leider ist Elvis Presley (†42) einer der Stars, die viel zu früh verstorben sind.

Elvis Presley

„Sex, Drugs and Rock'n'Roll“ war das Motto vieler Stars, die die Vorzüge des Showgeschäfts zu genießen wussten. Wurde ihnen ihr ausschweifender Lebensstil zum Verhängnis? Über Elvis Presleys Todesursache wurde fast 20 Jahre lang gestritten - auch juristisch!

Heute geht man davon aus, dass seine schwere chronische Darmerkrankung, wegen der er in Behandlung war, mit seinem plötzlichen Herztod in Zusammenhang stand.

Woran starben Legenden wie Marilyn Monroe oder Elvis?

Um Marilyn Monroes Tod kursieren massenhaft Gerüchte. Offiziell starb die Kultblondine an einer Überdosis Schlafmittel. Obwohl ein Suizid dabei nicht ausgeschlossen wird, gibt es auch eine Menge Verschwörungstheorien, die behaupten, sie wurde ermordet.