• Der Hof der „Rosenheim Cops“ ist einer der Drehorte 
  • Das Haus gehört in der Serie den „Hofers“
  • Der Hof liegt in Bayern aber nicht in Rosenheim

Wo ist der Hof von den „Rosenheim Cops“? Neben dem Polizei-Präsidium ist auch der „Hofer-Hof“ eine beliebe Serien-Kulisse. Der Hof gehört „Korbinian Hofer“ (Joseph Hannesschläger) und seiner Schwester „Marie Hofer“ (Karin Thaler). Das Haus der beiden ist ein beliebter Treffpunkt für deren Freunde und Kollegen.  

Im März 2020 war Joseph Hannesschläger (†59) ein letztes Mal als „Korbinian Hofer” zu sehen. Der Schauspieler gehört tragischerweise zu den mittlerweile verstorbenen Darstellern der „Rosenheim Cops“.  

Wo befindet sich der Hof der „Rosenheim Cops”?

Doch wo ist der Hof von den „Rosenheim Cops”? Der Drehort befindet sich in Weyarn. Die Gemeinde liegt im oberbayerischen Miesbach am nördlichen Alpenrand. Der Ort ist rund 32 Kilometer von Rosenheim entfernt und damit in der Nähe des Hauptdrehortes zu finden.

Auch interessant:

Der Hof ist im Privatbesetz und der Öffentlichkeit damit nicht weiter zugänglich. Ein weiterer Hof, der in der Serie vorkommt, ist der „Rosstaler Hof“. Dieser ist eigentlich ein Hotel namens „Happinger Hof“.  

Hier ist es den Besuchern möglich, den Drehort der Serie zu besuchen und eventuell sogar Darsteller anzutreffen. Des Öfteren befindet sich das Team, sowie die berühmten Schauspieler bei uns im Haus, damit Sie neue Folgen der Serie drehen können“, heißt es auf der Website des Hotels.  

Pinterest
Der Cast der „Rosenheim-Cops“ (2019)

Hof der „Rosenheim Cops” ist nicht der einzige Drehort

Wo der Hof der „Rosenheim Cops“ ist, befindet sich nicht die einzige Kulisse. Die „Die Rosenheim-Cops“-Drehorte befinden sich im Umland Rosenheims. Die Innenaufnahmen werden in den Bavaria Filmstudios in München aufgenommen.  

Zudem wird auch in Stegen am Ammersee oder am Starnberger See gedreht. Rosenheim und Weyarn sind damit nur zwei Standorte, an denen die beliebten Ermittler Fälle aufklären.