• Home
  • Stars
  • Erfolgreiche Schauspieler, die konsequent schlechte Filme machen

Erfolgreiche Schauspieler, die konsequent schlechte Filme machen

Adam Sandler spielt in den schlechtesten Filmen mit

30. August 2019 - 21:05 Uhr / Kathy Yaruchyk

Es gibt Promis in Hollywood, die zählen seit Jahren zu den bestbezahlten und beliebtesten Schauspielern und schaffen es trotzdem, konsequent schlechte Filme zu machen. Wir zeigen euch, welche Promis dazugehören.

Sie zählen zu den erfolgreichsten, reichsten und bekanntesten Schauspielern der Welt, dennoch werden ihre Filme regelmäßig von den Kritikern zerrissen. Ihre Filme werden teilweise sogar mit der Goldenen Himbeere ausgezeichnet, ein Preis für die schlechtesten Filme aller Zeiten

Adam Sandlers Filme werden oft kritisiert

Adam Sandlers (52) Filme gehören zu den Streifen, die immer wieder kritisiert werden. Zu Adam Sandlers schlechtesten Filmen gehören unter anderem „Big Daddy“, „Jack und Jill“ oder „Meine erfundene Frau“, sie alle wurden mit der Goldenen Himbeere ausgezeichnet.

Auch Megan Fox (32) konnte an ihren Filmerfolg mit der „Transformers“-Reihe nicht anknüpfen, und floppte mit Filmen wie „Teenage Mutant Ninja Turtles“. Es reicht in Hollywood einfach nicht, nur eine Sexbombe zu sein.

Nicolas Cage Cage musste wegen seiner Schulden leider alle möglichen Rollen annehmen. Der Schauspieler drehte einen miesen Film nach dem anderen und ist seitdem bei Kritikern abgeschrieben.