• Home
  • Stars
  • Das machen die Wollnys während der Corona-Quarantäne

Das machen die Wollnys während der Corona-Quarantäne

Am 8. Januar starten „Die Wollnys“ mit einer brandneuen Folge 
20. März 2020 - 19:27 Uhr / Andreas Biller

Die Wollnys sind wie ein Großteil Deutschlands in Quarantäne, um die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Aus ihren Heimen haben die Mitglieder der Familie Updates gegeben, was sie derzeit so treiben. Doch nicht alle Wollnys sind zu Hause ...

Auch die Promis werden von dem Coronavirus nicht verschont und begeben sich mehrheitlich in Quarantäne. Mit gutem Beispiel gehen auch die Wollnys voran - sie sind in Isolation. Doch was machen die RTLZWEI-Stars, während sie wie so viele andere nur zu Hause bleiben können? Einige von ihnen verraten es uns auf Instagram.

Zweifach-Mama Sylvana (28) etwa verbringt die Zeit mit ihren beiden Töchtern. In der Wohnung wird viel gespielt und die Zeit genutzt, um die Spielsachen mal ordentlich auszusortieren.

Sarafina (25) und Peter haben alle Hand voll mit ihrem Hund Feivel. Mit ihm gehen sie im Garten toben. Außerdem planen sie derzeit ihre Dachterrasse.

Sarah Jane Wollny muss arbeiten

Sarah-Jane (21) macht eine Ausbildung zur Altenpflegerin und muss daher auch weiterhin arbeiten gehen. Ansonsten gehe sie nur noch für dringende Erledigungen vor die Tür. Erst neulich rastete Sarah-Jane Wollny aus: „Was bildet ihr euch ein?“schimpfte sie in ihrer Insatgram-Story, nachdem sie Hater-Kommentare bekommen hatte, weil sie mit einer Freundin spazieren war.

Auch die übrigen Wollnys machen auf ihren sozialen Plattformen dafür Werbung, das Virus ernst zu nehmen und zu Hause zu bleiben. Wie genau sie die Zeit herumkriegen, werden wir vielleicht in den kommenden Tagen noch erfahren. Bisher bleibt es um Silvia (55), Estefania (18) und Co. auf Instagram ruhig.