• Home
  • Royals
  • Victorias Geburtstag kann 2020 nicht wie gewohnt gefeiert werden

Victorias Geburtstag kann 2020 nicht wie gewohnt gefeiert werden

Prinzessin Victoria von Schweden
10. April 2020 - 12:58 Uhr / Hannah Kölnberger

Der Geburtstag von Kronprinzessin Victoria liegt zwar noch in einiger Entfernung, aber schon jetzt ist klar: Die Menschen werden ihre Royal nicht wie gewohnt feiern können.

Am 14. Juli wird Prinzessin Victoria von Schweden 43 Jahre alt. Traditionell treten das Königspaar und die Kronprinzessinnenfamilie um die Mittagszeit vor Schloss Solliden, damit die vielen Fans, die seit den Morgenstunden warten, dem Geburtstagskind gratulieren können. Doch in diesem Jahr kann die Feier wegen des Coronavirus so nicht stattfinden.

Prinzessin Victorias Geburtstag muss anders gefeiert werden

Wegen der derzeitigen Pandemie sind solche Menschenansammlungen – wie anlässlich von Victorias Geburtstag in den letzten Jahren – verboten und werden wohl noch lange Zeit gefährlich bleiben. Das bestätigte schon jetzt der Hof.

Es wird keine traditionelle Feier geben, wie wir sie kennen. Kronprinzessin Victoria wird gefeiert werden, wir prüfen, wie das möglich sein wird“, sagte Hofinformationschefin Margaretha Thorgren gegenüber dem Magazin „Svensk Damtidning“.

Damit wird eine lange Tradition gebrochen: Seit ihrem zweiten Geburtstag sammeln sich die Menschen vor Solliden und bringen Prinzessin Victoria Blumen, Bilder und Geschenke. Dieses Jahr wird vermutlich in kleinerem Rahmen gefeiert. Auch was die Königsfamilie angeht, sind viele Fragen offen: Wird Prinzessin Madeleine (37) aus den USA anreisen können?

Kommt Prinzessin Madeleine zu Victorias Geburtstag?

Die Jahre zuvor kam Victorias Schwester meist im Juni nach Schweden und nahm mit Ehemann Christopher O’Neill (45) an den Feierlichkeiten teil. Die beiden Leben nicht in Schweden, sondern in den USA. Ob diese Anreise in diesem Jahr möglich sein wird, bleibt abzuwarten. Erst kürzlich erntete der Palast Kritik, weil Prinzessin Victoria nicht zu Hause geblieben war, trotz der Gefahr durch das Virus. Jetzt muss auch Madeleine wegen des Lockdowns in Florida zu Hause bleiben.