• Home
  • Royals
  • So viele Enkelkinder haben die royalen Großeltern

So viele Enkelkinder haben die royalen Großeltern

Königin Silvia mit Tochter Victoria, Prinz Daniel und den Enkeln Estelle und Oscar
18. August 2019 - 11:59 Uhr / Tina Männling

Lange dauert es nicht mehr, dann ist die britische Königsfamilie um ein Mitglied reicher. Prinz Harry und Herzogin Meghan erwarten ihr erstes Kind und damit ein weiteres Enkelkind für Prinz Charles. Doch wie viele Enkel haben die europäischen Royals eigentlich insgesamt? 

Die Familien der europäischen Royals sind groß. Neben mehreren Kindern dürfen sich die älteren Royals inzwischen auch über zahlreiche Enkel freuen. Doch welche Regenten und Thronfolger haben eigentlich die meisten Enkel? Wir verraten euch, wie viele Enkel die royalen Großeltern Europas haben.

Prinzessin Mette-Marit und Prinzessin Ingrid Alexandra bei den Feierlichkeiten zu Königin Silvias 80. Geburtstag

König Harald von Norwegens Nachkommen

König Harald (82) und Königin Sonja von Norwegen (82) haben fünf Enkel – Prinzessin Ingrid Alexandra, Prinz Sverre Magnus, Maud Angelica Behn, Leah Isadora Behn und Emma Tallulah Behn – und noch einen Bonusenkel, Marius Borg Höiby, der von Prinzessin Mette-Marit (45) in die Ehe mitgebracht wurde.

Prinzessin Caroline von Hannover (62) freut sich über sieben Enkelkinder. Alexandre, India und Maximilian sind die Kinder ihres ältesten Sohnes Andrea (34); Raphaël und Balthazar sind die Kinder ihrer Tochter Charlotte (33). Sohn Pierre (31) hat aktuell zwei Kinder, Stefano und Francesco.  

Königin Silvia freut sich über viele Enkel

Lange waren Königin Silvia von Schweden (75) und König Carl Gustaf von Schweden (73) das Königspaar ohne oder nur mit wenigen Enkelkindern. Sie haben aber rasch viele ihrer Kollegen eingeholt und sind jetzt vielfache Großeltern, allen voran von Sonnenschein Prinzessin Estelle und Prinz Oscar, Prinzessin Alexander, Prinz Gabriel, Prinzessin Leonore, Prinz Nicolas und Prinzessin Adrienne. 

Die niederländische Prinzessin Beatrix (81) hat, seit sie den Thron abgegeben hat, mehr Zeit für ihre sieben Enkel Prinzessin Amalia, Prinzessin Alexia, Prinzessin Ariane, Gräfin Luana, Gräfin Zaria, Gräfin Eloise, Graf Claus-Casimir und Gräfin Leonore. 

Prinzessin Madeleine, Chris O'Neill und ihre Kinder ziehen in die USA

Königin Margrethe von Dänemark (79) hat acht Enkel und erwartet wohl nicht mehr, dass es noch mehr geben wird. Prinz Christian, Prinzessin Isabella, Prinz Vincent, Prinzessin Josephine, Prinz Nikolai, Prinz Felix, Prinz Henrik und Prinzessin Athena genügen ihr offenbar.  

Viele Nachfolger für die Königshäuser

Auch das spanische Königspaar König Juan Carlos (81) und Königin Sofia (80) hat acht Enkel: Prinzessin Leonor (die Kronprinzessin), Prinzessin Sofia, Felipe Juan, Victoria Federica, Juan Valentin, Pablo Nicolas, Miguel und Irene.  

Königin Elisabeth II. möchte nicht, dass George, Charlotte und Co. im Rampenlicht stehen 

Königin Elisabeth II. von Großbritannien (93) freut sich über acht Enkel, von denen sich viele in der Top zehn der britischen Thronfolge finden: Prinz William, Prinz Harry, Peter Phillips, Zara Tindal, Prinzessin Beatrice, Prinzessin Eugenie, Louise und James.  

Dazu haben sie auch schon acht Urenkel: Savannah, Isla, George, Charlotte, Louis, Mia, Lena und den kleinen Archie Harrison - das erste Kind von Herzogin Meghan und Prinz Harry.

Ihr Sohn Prinz Charles (70) hat jetzt vier Enkel – George, Charlotte, Louis und Archie Harrison, seine Schwester Prinzessin Anne hat sogar vier Enkelinnen. 

Ihre belgischen Kollegen König Albert (84) und Königin Paola (81), die beide den Thron bereits übergeben haben, haben ganze zwölf Enkel – Prinzessin Elisabeth (die Kronprinzessin), Prinz Gabriel, Prinz Emmanuel, Prinzessin Eléonore, Prinz Amedeo, Prinzessin Maria-Laura, Prinz Joachim, Prinzessin Luisa Maria, Prinzessin Laetitia Maria, Prinzessin Louise, Prinz Aymeric und Prinz Nicolas – und sogar eine Urenkelin, Erzherzogin Anna Astrid.