Star-Profil

König Juan Carlos von Spanien: Steckbrief, News und Bilder

König Juan Carlos beim Staatsbegräbnis von Königin Elisabeth II

Juan Carlos I ist der ehemalige König von Spanien. Seinen Geburtsnamen Juan Carlos Alfonso Víctor María de Borbón y Borbón-Dos Sicilias legte er 19975 ab, als er zum König von Spanien gekrönt wurde. Dieses Amt erfüllte er bis zu seiner Abdankung im Jahr 2014.

König Juan Carlos I regierte fast 40 Jahre als König von Spanien und gilt als einer der skandalreichsten Monarchen der Welt. Nicht nur werden ihm zahlreiche Affären nachgesagt, sondern auch andere Delikte. 

In Spanien sind inzwischen alle Ermittlungsverfahren gegen Juan Carlos eingestellt, der auch einen Teil seiner Steuerschulden beglichen hat. Es ging um den Verdacht auf Korruption und Steuerhinterziehung. Auch wenn König Carlos I eine wesentliche Rolle in der Demokratisierung Spaniens gespielt hat, wodurch die parlamentarische Monarchie gegründet wurde, ist er hauptsächlich durch seine Skandale in den Folgejahren in den Medien gewesen.

Die Abdankung von König Juan Carlos I

Besonders gegen Ende seiner Zeit als König von Spanien plagten ein Skandal nach dem Anderen die Nachrichten. Durch einen Finanzskandal seiner jüngsten Tochter Prinzessin Cristina und Schwiegersohn Iñaki Urdangarin Liebaert und der Elefantenjagd während der Luxusjagd 2012 litt das Ansehen von König Juan Carlos sehr.

Umfragen zufolge fiel die Unterstützung für die Monarchie erstmals unter 50 Prozent. Dass König Juan Carlos zahlreiche, öffentliche Affären hatte, hilf seinem Image auch nicht weiter, sodass 2014 die Abdankung folgte.

Die Abdankung von König Juan Carlos I

Der damalige König hat seine überraschende Abdankung mit dem Wunsch nach einer Erneuerung der Monarchie begründet. Er verzichte auf die spanische Krone, um „Fehler zu überwinden und den Weg zu einer besseren Zukunft freizumachen", sagte der 76-Jährige in einer Fernsehansprache. 

Die Krone hat er zwar abgegeben, aber auch nach der Abdankung behalten König Juan Carlos und seine Ehefrau Königin Sophia weiter den Ehrentitel „Majestät“. Der neue König ist seit 2014 sein Sohn König Felipe VI.

Im Jahr 2020 verließ Juan Carlos heimlich Spanien, um im Exil zu leben. Seine Ehefrau Sophia lebte weiterhin in Madrid. Nach zwei Jahren Exil kehrte Juan Carlos nach Spanien zurück und nahm zusammen mit seiner Ehefrau Sophia und dem Königspaar König Felipe VI und Königin Letizia an dem Staatsbegräbnis für Königin Elisabeth II in der Westminster Abbey teil.

Witziges Wissen

  • König Juan Carlos ist ein entfernter Verwandter von König Ferdinand und Königin Isabella von Spanien aus dem 15. Jahrhundert.

Fragen und Antworten zu König Juan Carlos

Juan Carlos I ist der ehemalige König von Spanien. Seinen Geburtsnamen Juan Carlos Alfonso Víctor María de Borbón y Borbón-Dos Sicilias legte er 19975 ab, als er zum König von Spanien gekrönt wurde. Dieses Amt erfüllte er bis zu seiner Abdankung im Jahr 2014.
König Juan Carlos hat am 5. Januar 1938 Geburstag
König Juan Carlos ist 84 Jahre alt.
König Juan Carlos ist König Juan Carlos von Spanien
König Juan Carlos ist liiert mit Königin Letizia von Spanien
Ja, König Juan Carlos hat 3 Kinder: Prinzessin Elena, Prinzessin Cristina, König Felipe VI
König Juan Carlos ist 1,88 m groß
König Juan Carlos ist vom Sternzeichen Steinbock
Vorname
Juan Carlos Alfonso Víctor María
Nachname
König von Spanien
Bekannt als
König Juan Carlos von Spanien
Sternzeichen
Steinbock
Geburtstag
5. 1. 1938.
Alter
84
Kinder
Prinzessin Elena, Prinzessin Cristina, König Felipe VI
Größe
1,88 m