• Home
  • Royals
  • So sahen die britischen Royals als Kinder aus
28. Juli 2020 - 13:04 Uhr / Katharina Sammer

Wie die Zeit vergeht! Die wenigsten von euch können sich wahrscheinlich erinnern, wie Prinz Charles oder Königin Elisabeth II. als Kinder aussahen. Wir nehmen euch mit auf eine königliche Zeitreise und zeigen es euch. 

Prinz Charles, Prinz William & Co. als Kinder

Königin Elisabeth II. ist das ältere von zwei Kindern von Prinz Albert (später König Georg VI.) und dessen Ehefrau Elizabeth. Dass die Queen einmal Königin von England wird, war so nicht vorgesehen. Dies passierte nur, da der Bruder ihres Vaters freiwillig abdankte und so Elisabeths Vater an seiner Stelle König wurde. Von dessen Tod erfuhr die heutige Queen als letztes Familienmitglied - sie war zu der Zeit auf einem Besuch in Afrika.

Königin Elisabeth II., Queen Mother und Prinzessin Margaret

Die junge Prinzessin Elisabeth lernte ihren Philip schon sehr früh kennen. Bereits im Alter von 13 Jahren soll sie sich in ihren Zukünftigen verguckt haben. Prinz Philip wurde am 10. Juni 1921 als jüngstes Kind von Prinz Andreas von Griechenland und Dänemark und Prinzessin Alice von Battenberg geboren. 

Prinz Philip

Im Juli 1947 gab das Paar seine Verlobung bekannt. Die zukünftige Ehe der beiden war umstritten. Prinz Philip war nicht sonderlich wohlhabend, er war im Ausland geboren und seine Schwestern waren mit deutschen Adligen verheiratet, die Verbindungen zu Nazis gehabt haben sollen. Außerdem war sein Verhältnis zu seiner Mutter Alice von Battenberg stets schwierig.

Trotz aller Widrigkeiten entschieden sich Königin Elisabeth II. und Prinz Philip dazu, den Bund der Ehe einzugehen. Nur vier Monate nach der Verlobung erfolgte am 20. November 1947 die Hochzeit. Mittlerweile sind die beiden seit mehr als 70 Jahren verheiratet und gehen zusammen durch Höhen und Tiefen.

28. Juli 2020 - 13:04 Uhr / Katharina Sammer

Wie die Zeit vergeht! Die wenigsten von euch können sich wahrscheinlich erinnern, wie Prinz Charles oder Königin Elisabeth II. als Kinder aussahen. Wir nehmen euch mit auf eine königliche Zeitreise und zeigen es euch. 

Prinz Charles, Prinz William & Co. als Kinder

Königin Elisabeth II. ist das ältere von zwei Kindern von Prinz Albert (später König Georg VI.) und dessen Ehefrau Elizabeth. Dass die Queen einmal Königin von England wird, war so nicht vorgesehen. Dies passierte nur, da der Bruder ihres Vaters freiwillig abdankte und so Elisabeths Vater an seiner Stelle König wurde. Von dessen Tod erfuhr die heutige Queen als letztes Familienmitglied - sie war zu der Zeit auf einem Besuch in Afrika.

Königin Elisabeth II., Queen Mother und Prinzessin Margaret

Die junge Prinzessin Elisabeth lernte ihren Philip schon sehr früh kennen. Bereits im Alter von 13 Jahren soll sie sich in ihren Zukünftigen verguckt haben. Prinz Philip wurde am 10. Juni 1921 als jüngstes Kind von Prinz Andreas von Griechenland und Dänemark und Prinzessin Alice von Battenberg geboren. 

Prinz Philip

Im Juli 1947 gab das Paar seine Verlobung bekannt. Die zukünftige Ehe der beiden war umstritten. Prinz Philip war nicht sonderlich wohlhabend, er war im Ausland geboren und seine Schwestern waren mit deutschen Adligen verheiratet, die Verbindungen zu Nazis gehabt haben sollen. Außerdem war sein Verhältnis zu seiner Mutter Alice von Battenberg stets schwierig.

Trotz aller Widrigkeiten entschieden sich Königin Elisabeth II. und Prinz Philip dazu, den Bund der Ehe einzugehen. Nur vier Monate nach der Verlobung erfolgte am 20. November 1947 die Hochzeit. Mittlerweile sind die beiden seit mehr als 70 Jahren verheiratet und gehen zusammen durch Höhen und Tiefen.