Der Thronfolger äußert sich

So kommentiert Prinz Charles die Geburt seiner Enkelin Lilibet Diana

Prinz Charles äußert sich zu seinem neuesten Enkelkind

Die Royal Family aus Großbritannien hat Zuwachs bekommen: Prinz Harrys Tochter Lilibet Diana kam am 4. Juni zur Welt. Für Harry und seine Frau Herzogin Meghan ist es das zweite Kind neben Sohn Archie. Die Familie lebt mittlerweile in den USA. Doch auch am anderen Ende der Welt, in Großbritannien, ist die Freude groß, wie Prinz Charles jetzt verrät.  

Die kleine Lilibet Diana macht Prinz Charles (72) zum stolzen Fünffach-Opa - neben Prinz George (7), Prinzessin Charlotte (6), Prinz Louis (3) und Archie Harrison (2). Jetzt äußert sich der Großvater höchstpersönlich zu seinem neuesten Enkelkind.  

Das sagt Prinz Charles zu seinem fünften Enkelkind

Bei einem öffentlichen Termin in einer Auto-Produktionsstätte in Oxford hält Prinz Charles eine Rede und spricht auch über seine Enkelkinder.  

„Die Weiterentwicklung von Elektro-Fahrzeugen oder grünem Wasserstoff sind lebenswichtig für das Wohlbefinden zukünftiger Generationen. Das wird mir umso bewusster, da ich ja gerade zum fünften Mal Großvater geworden bin. Und solche tollen Neuigkeiten erinnern einen daran, wie wichtig Innovation in diesen Bereichen ist“, so Prinz Charles.  

Die Freude über sein neues Enkelchen scheint also allgegenwärtig zu sein - trotz des Zwists, den er mit seinem Sohn Prinz Harry (36) hat. Nachdem letzterer als Senior Royal zurückgetreten war und in Interviews gegen seine Familie, vor allem auch gegen seinen Vater, schoss, herrscht dicke Luft im britischen Königshaus.  

Doch so ein schönes Ereignis wie eine Geburt lässt hoffentlich auch diese Streithähne wieder etwas zusammenrücken. Auch mit seiner Namenswahl für seine kleine Tochter zeigt Harry: Ganz losgesagt vom Palast hat er sich nicht, denn er zollt ihm gleich zweimal Tribut, indem er die Namen seiner Großmutter und seiner Mutter Diana (†36) wählte.