Neues Foto des glücklichen Paares

Privater Schnappschuss mit Prinz Philip: Queen bedankt sich für Anteilnahme

Prinz Philip und Königin Elisabeth II. in Nordirland

Seit dem Tod von Prinz Philip hat Königin Elisabeth II. sich noch nicht persönlich zu Wort gemeldet. Über den Palast lässt sie nun allerdings ihre Dankbarkeit aussprechen und teilt mit ihren Fans ein zuvor noch nie gesehenes Foto.

Zeitlebens genossen Prinz Philip (†99) und seine Frau Königin Elisabeth II. (94) ihre 73 Jahre andauernde Ehe. Die beiden waren ein tolles Paar. Umso tragischer, dass die Queen ihren Weg nun ohne ihren Mann weitergehen muss, der am 9. April verstarb.

Neues Foto: Königin Elisabeth lässt ihren Dank ausrichten

Ein neuer Beitrag auf Instagram spiegelt die glückliche Ehe des Paares hervorragend wider – ein Schnappschuss, aufgenommen von Sophie Gräfin von Wessex (56), der Ehefrau von Prinz Edward (57), dem jüngsten Sohn von Prinz Philip und der Queen. Das Bild zeigt Königin Elisabeth und ihren Liebsten in einer Berglandschaft in Schottland.

Das Foto teilte der offizielle Instagram-Account des britischen Königshauses mit den Worten: „Die Queen wünscht, diesen privaten Schnappschuss des Herzogs von Edinburgh in den Coyles of Muick in Schottland aus dem Jahr 2003 zu teilen.“

Über Social-Media lässt die Königin Englands außerdem ausrichten: „Ihre Majestät und die Königsfamilie sind dankbar für all die Beileidsbekundungen von überall auf der Welt und sind sehr berührt zu sehen und zu hören, dass so viele Menschen zur Feier seines Lebens ihre schönsten Erinnerungen an den Herzog miteinander teilen.“

Pinterest
Königin Elisabeth II. trauert um ihren verstorbenen Mann Prinz Philip 

So geht es Königin Elisabeth nach Prinz Philips Tod

Erst kürzlich ist Königin Elisabeth II. zu ihrer ersten royalen Aufgabe angetreten, es folgte das erste offizielle Statement nach Prinz Philips Tod. Persönlich zu Wort gemeldet hat sich die Queen nach den Geschehnissen bisher allerdings nicht.

Von Prinz Edwards Frau Sophie haben wir ein Update über den Zustand der Queen bekommen. Sie sagte, es gehe ihr erstaunlich gut. Jetzt lässt sie ihren Anhängern die ersten Worte ausrichten und bedankt sich für die zahlreiche Anteilnahme.

Kurz darauf teilte derselbe Account ein emotionales Video mit zahlreichen Bildern und Ausschnitten aus Prinz Philips Leben. Dazu liest der Poet Simon Armitage (57) ein extra für diesen Anlass verfasstes Gedicht.