Königin Elisabeth II. mit ungewöhnlichem Wortlaut

Königin Elisabeth: Erstes offizielles Statement nach Prinz Philips Tod

Königin Elisabeth II. hat ihr erstes offizielles Statement nach Prinz Philips Tod veröffentlicht

Königin Elisabeth und Prinz Philip waren 73 Jahre lang verheiratet, bis der 99-jährige Philip am 9. April starb. Für die Queen gehen ihre royalen Pflichten trotzdem weiter, so veröffentlichte sie ihr erstes offizielles Statement ohne ihren Ehemann, wie „People“ berichtet.

Prinz Philip verstarb am 9. April im Alter von 99 Jahren. Er hinterlässt seine Ehefrau, Königin Elisabeth II. (94). Die hat allerdings nicht viel Zeit zu ruhen, denn die Pflichten der Queen machen keine Pause. Nun veröffentlichte sie ihr erstes Statement nach den traurigen Geschehnissen.

Königin Elisabeths erstes Statement nach dem Tod ihres Mannes

In dem Statement richtet sich die Monarchin an die Bewohner von Sankt Vincent und den Grenadinen, die zum Commonwealth gehören, denn dort war es zu einem Vulkanausbruch gekommen. Erstmals beginnt die 94-Jährige ihre Nachricht nicht mit den Worten „Der Herzog von Edinburgh und ich …“, sondern nur mit ihrem Namen.

Pinterest
Prinz Philip und Königin Elisabeth II. vor dem Schloss Bellevue

Erst vor wenigen Tagen ist Königin Elisabeth II. zu ihrer ersten royalen Aufgabe nach Prinz Philips Tod angetreten. Nun folgte also auch das erste offizielle Statement.

Prinz Philips Beerdigung

Zum Tod von Prinz Philip selbst hat sich die Königin noch nicht geäußert. Am Samstag, den 17. April wird der Prinzgemahl beigesetzt. Aus Amerika ist auch Prinz Harry (36) für die Beerdigung angereist, allerdings ohne Herzogin Meghan (39).