Am 17. April

Ablaufplan, Gäste, Uhrzeit: Alle Infos zu Prinz Philips Beerdigung

Prinz Philip verstarb am 9. April im Alter von 99 Jahren 

Am 17. April findet die Beerdigung von Prinz Philip statt. Aufgrund der Corona-Pandemie wird dort einiges anders ablaufen als üblich. Wir verraten euch alle dazugehörigen Informationen.

Samstagvormittag starten die ersten Etappen der Beerdigung von Prinz Philip (†99). Nachdem sein Sarg aus der privaten Kapelle des Schloss Windsor in die St.-Georgs-Halle transportiert wird, wird er in den Innenhof gebracht. Dort sind die royalen Familienmitglieder, die den Prinzen mit einem Royal Salute verabschieden, ehe der Sarg auf einen Land Rover platziert wird.

Alle Informationen zu Prinz Philips Beerdigung

Der Sarg ist mit Prinz Philips Wappen, einem Kranz, seiner Marinekopfbedeckung und seinem Schwert geschmückt. Die achtminütige Prozession führt nun zur benachbarten St. George‘s Kapelle und wird begleitet von Militärgeschossen und der Nationalhymne.

Mitglieder des Königshauses werden hinter dem Sarg laufen, angeführt von Prinz Charles (72) und Prinzessin Anne (70) und gefolgt von Prinz Edward (57) neben Prinz Andrew (61). In dritter Reihe laufen Prinz William (38), Peter Philips (43) und Prinz Harry (36). Während die Royals alle zwei Meter Abstand zueinander halten werden, wird Königin Elisabeth II. (94) zur gleichen Zeit in einem Bentley zur St. George’s Kapelle gebracht.

Wie es danach mit der Beerdigung des am vergangenen Freitag verstorbenen Prinz Philip weitergeht und alle weiteren wichtigen Informationen erfahrt ihr im Video. Die Beerdigung wird auch im deutschen TV übertragen. RTL zeigt innerhalb der Sendung „Exclusiv Spezial – Goodbye, Prinz Philip!“ ab 14 Uhr die Zeremonie live.