• Home
  • Royals
  • Prinz Philip in anderes Krankenhaus verlegt

Prinz Philip in anderes Krankenhaus verlegt

Prinz Philip wurde in ein anderes Krankenhaus verlegt
1. März 2021 - 14:12 Uhr / Tina Männling

Schon seit fast zwei Wochen befindet sich Prinz Philip im Krankenhaus. Der Mann von Königin Elisabeth II. wurde jetzt in ein anderes Hospital verlegt, wie der Palast bekanntgibt. 

Nachdem Prinz Philip (99) die letzten Tage im King Edward VII Hospital in London zubrachte, wo er wegen einer Infektion behandelt wurde, ist der Royal in ein anderes Krankenhaus verlegt worden. Ein Statement des Buckingham Palasts, das unter anderem von Sky News geteilt wurde, lautet:  

„Der Herzog von Edinburgh wurde heute vom King Edwart VII Hospital in das St Bartholomew’s Hospital verlegt, wo ihn die Ärzte weiterhin wegen einer Infektion behandeln. Des Weiteren sollen wegen einer vorbestehenden Herzerkrankung Tests durchgeführt werden und der Prinz unter Beobachtung stehen.“ 

Prinz Philip

Prinz Philip ist weiterhin im Krankenhaus

Außerdem heißt es, dass Prinz Philip vermutlich bis zum Ende der Woche im Krankenhaus bleiben werde. Das Krankenhaus, in das Prinz Philip jetzt eingeliefert wurde, befindet sich im Zentrum Londons. 

Bevor das Statement herausgegeben wurde, gab es bereits Spekulationen über eine Verlegung des Prinzgemahls. Zuvor sei laut mehrerer Medienberichte ein Patient des Krankenhauses abgeschirmt von der Öffentlichkeit in einen Krankenwagen gebracht worden.  

Prinz Philip kam vor fast zwei Wochen ins Krankenhaus, da er sich krank fühlte, wie das Königshaus in einem Statement bekanntgab. Seither wurde er schon von seinem Sohn Prinz Charles (72) im Hospital besucht.