Prinz Philips Beerdigung

Prinz Harry und Prinz William werden bei Prozession getrennt laufen

Prinz Harry und Prinz William werden bei Prinz Philips Beerdigung nicht nebeneinander laufen

Die Beerdigung von Prinz Philip ist ein trauriger Grund für das Wiedersehen von Prinz Harry und Prinz William. Doch statt Seite an Seite zu trauern, kommt jetzt heraus, dass die Brüder bei der Prozession getrennt laufen werden.

Prinz Harry (36) ist für die Beisetzung seines Großvaters Prinz Philip (†99) aus Amerika angereist und wird am Samstag an der Zeremonie teilnehmen. Ein inniges Wiedersehen mit Prinz William (38) wird es im TV allerdings nicht zu sehen geben. Denn die beiden laufen nicht nebeneinander.

Prinz Harry und Prinz William laufen bei Philips Beerdigung nicht nebeneinander

Der Buckingham Palast gab mittlerweile die Laufreihenfolge bekannt. Dort ist zu sehen, dass Prinz Harry und Prinz William von ihrem Cousin Peter Philips (43) getrennt werden. Aufgrund der Hygiene-Richtlinien werden sie also mit einem Abstand von vier Metern voneinander entfernt laufen.

Wie „The Sun“ berichtet, fügte ein Sprecher des Königshauses hinzu: „Alle Vorkehrungen wurden den Wünschen des Herzogs entsprechend getroffen. Ihre Majestät trifft die endgültige Entscheidung.“ Laut dem Magazin soll die Trennung von Harry und William sogar auf Anordnung von Königin Elisabeth (94) arrangiert worden sein.

Sind die beiden Royals also doch so zerstritten? Oder ist das einfach das normale Prozedere? Schließlich liefen Prinz Harry und Prinz William auch bei der Beerdigung ihrer Mutter Lady Diana (†36) 1997 getrennt durch ihren Bruder Earl Spencer (56). Wer gehofft hat, die beiden würden Schulter an Schulter Abschied von ihrem Großvater nehmen, der wird nun enttäuscht sein.

Zur Startseite