Er wurde 99 Jahre alt

So wird am Samstag Prinz Philips Beisetzung ablaufen

Prinz Philip bei einer Militärparade im August 2017

Der Tod des 99-jährigen Prinz Philip versetzte die Welt in Trauer. Am Samstag wird der Herzog von Edinburgh beigesetzt. Wie die Zeremonie abläuft, erfahrt ihr hier.  

Prinz Philip (†99) ist am 9. April im Alter von 99 Jahren verstorben. Am Samstag, den 17. April, findet seine Beerdigung statt. Eine Beisetzung eines so wichtigen Royals ist natürlich ganz genau durchgeplant.

Die Beisetzung von Prinz Philip wird auf RTL ausgestrahlt

Um 16 Uhr deutscher Zeit wird Prinz Philips Trauerfeier in der St. George Chapel in Windsor stattfinden. Royal Fans können sie ab 15.00 auf RTL und „RTL.de“ mitverfolgen. Prinz Philips persönliche Wünsche zur Beisetzung, aber auch die Corona-Pandemie, sind mit in die Planung eingeflossen. Bei der Trauerfeier werden nur 30 Gäste anwesend sein.

Alles Weitere zur Beerdigung am Samstag erfahrt ihr im Video.

Wenn die Trauerfeier vorbei ist, wird Prinz Philip im Königlichen Gewölbe in der Kapelle beigesetzt. Man geht davon aus, dass der Prinzgemahl seine letzte Ruhestätte neben seiner Frau finden wird, sobald Königin Elisabeth II. stirbt.

Zur Startseite