• Home
  • Royals
  • Prinz George: Darum trägt er immer kurze Hosen

Prinz George: Darum trägt er immer kurze Hosen

Prinz George, Prinz William und Prinzessin Charlotte

Herzogin Catherine und Prinz William sind viel unterwegs. Oft mit dabei sind auch ihre Sprösslinge Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis. Der kleine Thronfolger George trägt bei öffentlichen Auftritten meistens kurze Hosen und Kniestrümpfe. Eine Royal-Expertin verrät den Grund für diesen süßen Modetrend des zukünftigen britischen Monarchen.

Zu ausgewählten Events oder Auslandsreisen nehmen Prinz William (36) und Herzogin Kate (37) ihre Kinder Prinz George (5), Prinzessin Charlotte (3) und Prinz Louis (9 Monate) mit. Bei öffentlichen Auftritten stehlen sie den Erwachsenen oftmals die Show und genießen sichtlich die Aufmerksamkeit.

Was bei der Kleiderwahl von Prinz George jedoch auffällt: egal bei welchem Wetter und zu welchem Anlass - der süße Knirps trägt immer nur Shorts, die mit niedlichen Kniestrümpfen kombiniert werden.

Prinz George

Darum trägt Prinz George immer kurze Hosen

Dieser ausgefallene Style ist aber weder ein Faible des kleinen Royal selbst noch der seiner Mutter Herzogin Kate. Ganz im Gegenteil – es ist fast schon eine Art Kleiderordnung, an die sich Prinz George halten muss.

Ingrid Seward, die nicht nur Chefredakteurin der „Majesty“, sondern auch absolute Royal-Expertin ist, kennt sich mit den royalen Gepflogenheiten des britischen Königshauses aus und erklärt gegenüber „People“: „Jungen aus der Oberschicht tragen kurze Hosen, bis sie acht Jahre alt sind. Das ist sehr englisch.“

Die britischen Royals

Lange Hosen sind für junge Royals tabu

Lange Hosen sind für einen kleinen britischen Royal also ein regelrechtes Tabu. Und ganze drei Jahre dauert es noch, bis George auch lange Hosen in der Öffentlichkeit tragen darf. 

Doch dafür wird es dann auch ein ganz besonderer Moment sein, wenn er seine Beine nicht mehr vor dem Volk zeigen muss. Ingrid Seward meint: „Die Jungen fühlen sich dann plötzlich sehr erwachsen.“

Einige Ausnahmen gibt es übrigens schon. Als Prinz George Pagenjunge bei den Hochzeiten von Harry und Meghan und Eugenie und ihrem Mann war, hatte er lange Hosen an.

Auch Prinz William und Prinz Charles trugen nur kurze Hosen

Prinz George folgt mit diesem Modetrend einer langen Traditionslinie. Bereits sein Vater Prinz William und auch sein Opa Prinz Charles (70) hatten bis zu ihrem achten Lebensjahr nur kurze Hosen und jede Menge Kniestrümpfe in ihrem Kleiderschrank. Bei den Mädchen ist es übrigens üblich, bei öffentlichen Auftritten Kleider zu tragen - auch das hat historische Gründe.

Ob dem kleinen George diese Kleiderordnung des Windsor-Hauses behagt oder nicht, ist unbekannt. Richtig süß – und natürlich auch vorbildlich royal - sieht er darin aber auf jeden Fall aus.