• Fürstin Charlène ist nach wie vor absent 
  • Die monegassischen Royals zeigen sich trotzdem in der Öffentlichkeit
  • Die Zwillinge Jacques und Gabriella hatten auf dem Weihnachtsmarkt Spaß

Fürst Albert (63) versucht gerade alles, dass seine Kinder, die Zwillinge Jacques (6) und Gabriella (6), glücklich sind. Die Geschwister müssen auf ihre Mutter Fürstin Charlène (43) verzichten, die sich in einer Klinik außerhalb Monacos befindet.

Schon zuvor haben die beiden sechs Monate auf ihre Mutter gewartet, da sie wegen einer HNO-Infektion in Südafrika festsaß. Jetzt waren die Zwillinge auf dem Weihnachtsmarkt in Monaco, wobei super süße Fotos entstanden sind. Diese könnt ihr im Video sehen.

Auch interessant:

Jacques und Gabriella waren mit Papa Albert und Familie auf dem Weihnachtsmarkt

Gemeinsam mit Papa Fürst Albert und ihrer Familie posieren die beiden Royals vor den Kameras. Prinzessin Gabriella trägt dabei ein Rentier-Geweih und hält ihre Cousine Kaia Rose Wittstock an der Hand – und sieht richtig niedlich aus.

Gemeinsam mit ihren Cousinen Bodie und Kaia Rose, ihrem Cousin Pierre Casiraghi (34), dessen Frau Beatrice (36) und Kindern, ihrem Vater und ihren Tanten Caroline von Hannover (64) und Roisin Galvin Wittstock genießen sie die Attraktionen auf dem Weihnachtsmarkt.

Was für eine süße Truppe! Dieser Spaß wird die Zwillinge sicherlich davon abgelenkt haben, dass sie ihre Mutter vermissen. Mittlerweile verpasste Fürstin Charlène einige wichtige familiäre Ereignisse, wie zum Beispiel die Einschulung der Kinder. In wenigen Tagen feiern Jacques und Gabriella ihren siebten Geburtstag. Ob Charlène von Monaco da dabei sein kann, ist unklar.