• Home
  • Royals
  • Mit dieser Geste brachte Prinz Harry Herzogin Kate zum Weinen

Mit dieser Geste brachte Prinz Harry Herzogin Kate zum Weinen

Prinz Harry brachte Herzogin Kate an ihrem Hochzeitstag zum Weinen
28. Februar 2019 - 19:02 Uhr / Fiona Habersack

An ihrer Hochzeit mit Prinz William im April 2011 gab es für Herzogin Kate nicht nur allerlei Gründe, um vor Freude zu strahlen, sondern auch einen Moment, in dem sie eine Träne verdrückte. Auslöser war Prinz Harry, der Kate mit seiner Rede als Trauzeuge zutiefst berührte.

Die Hochzeit von Herzogin Kate (37) und Prinz William (36) wird uns ebenso im Gedächtnis bleiben wie die Traumhochzeit von Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37). Harry war damals Williams Trauzeuge und hielt eine bewegende Rede, die die Braut sogar zu Tränen rührte. 

Herzogin Kate und Prinz William gaben sich im April 2011 das Jawort

Prinz Harry und Herzogin Kate: Tiefe Verbundenheit 

Dass Harry und Kate beste Freunde sind, wurde schon unzählige Male bewiesen. Der Ausschnitt von Harrys Hochzeitsrede, den „Mirror” nun aus dessen Biografie „Harry: Life, Loss, and Love” zitiert, macht die gegenseitige Zuneigung der beiden noch einmal besonders deutlich.  

Biografin Kati Nicholl beschreibt Harrys Ansprache in ihrem Buch: „Es war liebevoll, warmherzig und lustig und berührte William zutiefst. Als Harry sagte, die zehn Jahre lange Romanze des Paares sei seine Inspiration, lächelte Chelsy [seine damalige Freundin] schüchtern, während Kate eine Träne vergoss.” 

Prinz Harry und Herzogin Kate

Um die Braut und die Gäste anschließend wieder ein bisschen zu erheitern, scherzte Prinz Harry weiter: „William hatte nie ein Fünkchen Romantik in sich, bevor er Kate kennenlernte. Als er dann plötzlich anfing, mit Kate am Telefon herumzuturteln, wusste ich, dass es ernst war.”