• Home
  • Royals
  • Losgelöst: Prinz William und die Kinder beim Rumtollen

Losgelöst: Prinz William und die Kinder beim Rumtollen

Prinz William hatte Spaß bei seinem Besuch der Rettungswache
22. Juni 2020 - 09:22 Uhr / Valerie Messner

Es gibt neue Fotos von Prinz William und seinem Nachwuchs. Der britische Thronfolger tobt fröhlich mit seinen Kindern George, Charlotte und Louis auf dem Rasen. Der Kensington Palast veröffentlicht die Fotoserie an Williams Geburtstag.

Auf Instagram veröffentlicht der Kensington Palast eine Bilderreihe des royalen Vaters mit seinen drei Kids. Prinz William (38) spielt darauf mit seinen Kindern Prinz George (6), Prinzessin Charlotte (5) und Prinz Louis (2).

Prinz William glücklich mit den Kindern

Zu sehen ist der britische Prinz glücklich beim Herumtollen mit seinem Nachwuchs. Auf dem ersten Action-Foto kugeln sich die vier lachend im Rasen. Auf dem zweiten Bild stapeln sich die royalen Kinder mit breitem Grinsen auf ihrem Vater.  

Man spürt förmlich die Liebe bei den zuckersüßen Aufnahmen. Ein schöner und seltener Einblick in das Familienleben der britischen Royals.

Unter dem Post bedankt sich der Palast für die vielen Geburtstagswünsche an William. Anlässlich des 38. Geburtstags teilten die britischen Royals am Sonntag bereits ein anderes Foto von William und den Kindern. Aufgenommen wurden alle Schnappschüsse Anfang des Monats in Norfolk von Herzogin Kate (38).

Prinz William scherzt über seine Kinder

Am vergangenen Freitag besuchte Prinz William die Familien-Bäckerei Smiths The Bakers. Bei diesem Besuch erzählte er eine niedliche Geschichte über die neu entdeckte Liebe seiner Kinder dafür, Zeit in der Küche zu verbringen.

Die Kinder haben sich die Küche vorgenommen und es war überall eine Explosion von Mehl und Schokolade“, plauderte er nach Angaben des „Belfast Telegraph“. 

Ich kann hier nicht herausspazieren, ohne etwas zu kaufen, also haben Sie Schokoladencroissants?“, fragte er im Geschäft, bevor er scherzte: „Meine Kinder werden sonst nicht mehr mit mir reden, wenn ich nicht genug mitbringe.“

Während der Corona-Pandemie traten die britischen Royals erstmal kürzer mit öffentlichen Auftritten. Vor wenigen Tagen zeigte sich Prinz William bei seinem ersten öffentlichen Termin seit der Krise, wo er eine Rettungswache besuchte.