• Home
  • Royals
  • Königin Letizia nach 43 Tagen Isolation wieder auf Außentermin

Königin Letizia nach 43 Tagen Isolation wieder auf Außentermin

Königin Letizia und König Felipe 
29. April 2020 - 12:04 Uhr / Vanessa Stellmach

König Felipe und Königin Letizia rührten das Volk am Montag mit einer bewegenden Rede im Hauptquartier des Madrid 112. Sie bedankten sich bei den Feuerwehrleuten, dem Zivilschutz und anderen, die während der Corona-Krise stets einsatzbereit sind. 

Am Montag sorgten Königin Letizia (47) und König Felipe (52) für eine große Überraschung: Zum ersten Mal nach 43 Tagen Isolation verließ das Paar – selbstverständlich mit Mundschutz und festen Handschuhen - den Palast, um das Hauptquartier der Agentur für Sicherheit und Notfälle Madrid 112 zu besuchen.

Königin Letizia und König Felipe bedanken sich bei Helfern

Anlass ihres Besuches: Letizia und Felipe wollten sich für den unermüdlichen Einsatz der Helfer in diesen schweren Zeiten höchstpersönlich bedanken. Nachdem sie eine Schweigeminute für die Opfer des Coronavirus eingelegt hatten, wurden sie über die Einzelheiten der täglichen Arbeit der Notdienste informiert.

Begleitet wurden Letizia und Felipe, der 500.000 Atemschutzmasken für Spanien besorgte, von der Präsidentin der Autonomen Gemeinschaft Madrid, Isabel Díaz-Ayuso, und dem Innenminister, Fernando Grande-Marlasca. Das Königspaar hielt eine Rede der Ermutigung, des Trostes und vor allem der Dankbarkeit.

König Felipe und Königin Letizia

Letizia fügte abschließend hinzu: „Ich wollte nur besonders die Arbeit erwähnen, die Ihr immer schon und weiterhin für die Behinderten und für die Abhängigen leistet, die, wenn sie in dieses Notfallzentrum gekommen sind, immer Antworten gefunden haben. Wir vergessen sie nie, und ich denke, wir sollten Euch auch für die Bemühungen danken, die Ihr immer in dieser Richtung unternommen habt und weiterhin unternehmt."

Spanien hat es während der Corona-Pandemie mit am schlimmsten getroffen - bis zum 27. April 2020 gab es in dem Land laut Angaben der Johns Hopkins Universität 229.442 Infizierte, davon sind 23.521 an den Folgen der Erkrankung verstorben. 120.832 sind inzwischen wieder von COVID-19 genesen.