• Lady Diana wurde durch Philip de Pass Prinz Charles vorgestellt
  • Dieser machte eine freche Bemerkung über ihr Alter
  • Prinz Charles und Dianas Schwester waren erst am Anbandeln

Als es zum Kennenlernen mit Prinz Charles kam, musste sich Lady Diana (†36), über die es bis heute viele Mythen und Verschwörungen gibt, einen herablassenden Spruch anhören, der nicht gerade von guten Manieren zeugte.

Laut Andrew Mertons Buch „Diana: Ihre wahre Geschichte in ihren eigenen Worten“ wurde Diana von Philip de Pass mit folgenden Worten eingeladen, um Charles kennenzulernen: „Du bist blutjung, du könntest ihn amüsieren.“

Prinz Charles und Diana hatten sich schon einmal gesehen

Prinz Charles war zwölf Jahre älter als Diana. Das schien Anlass genug gewesen zu sein, sie nur auf ihr Alter zu reduzieren. Trotz des herablassenden Spruchs nahm sie die Einladung im Jahr 1980 an und lernte den Prinz von Wales näher kennen.

Auch interessant:

Prinz Charles und Diana hatten sich auch vor diesem Zusammentreffen schon einmal gesehen, denn Charles hatte in den Siebzigern eigentlich mit Sarah, der Schwester von Diana, angebandelt.

Von Liebe auf den ersten Blick kann man also nicht sprechen. Trotzdem heirateten sie am 29. Juli 1981 in der St. Paul's Cathedral in London. So märchenhaft ihre Hochzeit auch aussah, übrig blieb nicht viel. Wie ihre Beziehung zu Ende ging, wissen wir ja bereits.

Das Kennenlernen zwischen Charles und Diana bekommt mit diesem herablassenden Spruch, den sich die spätere Prinzessin anhören musste, einen bitteren Beigeschmack.