• Home
  • Royals
  • Herzogin Meghan über ihre Ehe: „Sie machen es uns nicht leicht“

Herzogin Meghan über ihre Ehe: „Sie machen es uns nicht leicht“

Herzogin Meghan und Prinz Harry bei der Premiere des Films „Der König der Löwen“

17. Juli 2019 - 10:40 Uhr / Sophia Beiter

Vor wenigen Tagen besuchte Herzogin Meghan gemeinsam mit ihrem Mann Prinz Harry die Premiere von „König der Löwen“. Gegenüber dem Sänger Pharrell Williams gestand sie, dass das Leben als Ehefrau eines Royals nicht immer einfach ist. 

Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (34) waren am Sonntag bei der Premiere von „König der Löwen“ zu Gast. Auch Pharrell Williams (46) ließ sich das Spektakel nicht entgehen – schließlich hat er unzählige Songs des Film-Soundtracks geschrieben.

Auf der Premiere kam Pharrell auch ins Gespräch mit Herzogin Meghan. Der Musiker beglückwünschte das Paar und meinte laut „itv“: „Ich bin so froh über eure Vereinigung. Liebe ist unglaublich. Sie ist wundervoll. Seht sie niemals als eine Selbstverständlichkeit an, in unserem heutigen Klima ist sie bedeutsam, das will ich euch nur sagen. Ernsthaft. Sie ist bedeutsam. Wir jubeln euch zu.“

Meghan Markle: Geheimer Trip geplant

Herzogin Meghan musste schon viel Kritik ertragen

Herzogin Meghan bedankte sich bei dem Musiker, meinte zugleich aber auch: „Sie machen es uns nicht leicht.“  Worauf die brünette 37-Jährige hier wohl anspielt? Vermutlich verweist Meghan auf die Kritik, die sie und ihr Ehemann zuletzt einstecken mussten.

Schließlich bekam Söhnchen Archie Harrison (2 Monate) keine royalen Titel und die Taufe erfolgte unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Seine Eltern wollen ihn als „privaten Bürger“ aufwachsen lassen. Gleichzeitig ist Archie immer noch der siebte in der Thronfolge und viele Royal-Fans finden das Heraushalten Archies aus der Öffentlichkeit deswegen unangebracht. 

Herzogin Meghan: Wieder vermehrt Auftritte nach Archies Geburt

Pharrell Williams war nicht der einzige, mit dem Herzogin Meghan an diesem Abend ins Gespräch kam. Auch mit Beyoncé (37) fing der 37-jährige Royal einen Plausch an. Beyoncé äußerte sich dabei auch zu Meghans Sohn Archie. 

Zuletzt trat Meghan wieder öfter nach der Geburt ihres Erstgeborenen in der Öffentlichkeit auf. Kürzlich wurde sie gemeinsam mit Herzogin Kate (37) und deren Schwester Pippa Middleton (35) beim Wimbledon-Turnier gesichtet. Dort feuerte sie ihre Freundin Serena Williams (37) an, die das Match schlussendlich leider verlor.