• Home
  • Royals
  • Herzogin Meghan besucht Uni in London

Herzogin Meghan besucht Uni in London

Herzogin Meghan

Herzogin Meghan überraschte am Mittwoch Studenten, als sie an einer Diskussionsrunde einer Londoner Uni zum Thema Bildung teilnahm. Schon vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry engagierte sich Meghan für dieses und andere Themen und leistete nun einen wichtigen Beitrag. 

Auch bei den Royals laufen die Weihnachtsvorbereitungen auf Hochtouren. Trotzdem fand Herzogin Meghan (37) am Mittwoch Zeit, für einen Überraschungsbesuch bei einer Uni in London vorbeizuschauen. Die 37-Jährige nahm an einer Diskussionsrunde mit einer Gruppe von Studenten und Professoren am King’s College London teil.

Herzogin Meghan: Wichtiger Auftritt ohne Prinz Harry

Wie „Hello!“ berichtet, ging es in der Diskussion darum, wie man durch Bildung die Welt verbessern kann. Herzogin Meghan, die sich selbst als Feministin beschreibt, setzt sich schon länger für bessere und gleiche Bildungschancen für alle ein. Bei ihrem Unibesuch sprach die Herzogin über wichtige Themen wie die Gleichberichtigung beider Geschlechter, den Klimawandel oder Menschenhandel.

Die Veranstaltung wurde von der Association of Commonwealth Universities organisiert, die auch ein Foto von Herzogin Meghans Auftritt teilte. Bei ihrem Unibesuch trug die Gattin von Prinz Harry (34) ein simples schwarzes Outfit und hatte die Haare zur Abwechslung wellig und offen. Wie die Bilder zeigen, nahm Meghan aktiv an den Diskussionen teil und machte sich sogar Notizen.

Doch Meghan ist nicht die einzige der britischen Royals, die sich engagiert. Erst am Mittwoch kamen Prinz William (36) und Kate in Zypern an, um sich mit den dort stationierten britischen Soldaten zu treffen.