Bewegende Worte

Gräfin Sophie: So liefen Prinz Philips letzte Momente ab

Gräfin Sophie beschreibt die letzten Momente von Prinz Philip

Am Freitag, den 9. April, verstarb Prinz Philip im Alter von 99 Jahren. Nach einem Gottesdienst zu Ehren des Herzogs von Edinburgh sprach Gräfin Sophie über die letzten Momente des Royals.

Am Sonntag besuchte Gräfin Sophie (56) zusammen mit ihrem Mann Prinz Edward (57), ihrer Tochter Lady Louise (17) und ihrem Schwager Prinz Andrew (61) einen Gottesdienst in der All Saints Chapel auf dem Gelände der Royal Lodge im Windsor Great Park in Berkshire.

Mit Reportern sprachen die Royals über den verstorbenen Prinz Philip († 99). Prinz Andrew erklärte, wie es seiner Mutter Königin Elisabeth II. in dieser schweren Zeit gehe, und Gräfin Sophie gab Auskunft über die letzten Momente des Herzogs von Edinburgh.

Prinz Philip sei friedlich gestorben

Es war für ihn das Richtige“, sagte die Gräfin von Wessex über das Ableben ihres Schwiegervaters, „es war, als hätte ihn jemand bei der Hand genommen und er ist davongegangen. Es war sehr, sehr friedlich und das ist alles, was man sich für jemanden wünschen kann, nicht wahr?“

Auch die Queen teilte in ihrer ersten Ankündigung am Freitag mit, dass ihr 99-jähriger Ehemann Prinz Philip friedlich auf Schloss Windsor verstorben sei.

Die Königin war vermutlich bei Prinz Philips Tod an seinem Bett

Vor dem Gottesdienst am Sonntag hatten Gräfin Sophie und Prinz Edward Schloss Windsor besucht, um mit der Familie zu trauern. Bei ihrer Abreise am Samstag sagte die Gräfin zu einer Gruppe von Menschen, die ihr Beileid bekundeten: „Die Queen ist unglaublich.“ Es wird angenommen, dass die Monarchin an Prinz Philips Seite war, als dieser am 9. April starb. Die beiden waren 73 Jahre lang verheiratet.

Die Beerdigung von Prinz Philip findet am Samstag, 17. April, in der St. George's Chapel in Windsor Castle statt. Auch Prinz Harry (36) schließt sich seiner Familie an, um den Verlust des Herzogs von Edinburgh zu betrauern. Der 36-jährige Prinz soll bereits in London sein und wird ohne Herzogin Meghan (39) an der Beisetzung teilnehmen.