• Home
  • Royals
  • Die Geschichte von Dianas Brautkleid - und ihrer Taille

Die Geschichte von Dianas Brautkleid - und ihrer Taille

Prinz Charles und Lady Diana bei ihrer Hochzeit
22. Februar 2020 - 12:30 Uhr / Tina Männling

Das Brautkleid von Lady Diana zählt wohl zu den bekanntesten Kleidern der Welt. Die Geschichte hinter der einzigartigen Robe erfahrt ihr hier. 

Lady Dianas (†36) Hochzeit mit Prinz Charles (71) im Jahr 1981 war das Großereignis der damaligen Zeit. Die Zeremonie wurde im Fernsehen übertragen und besonders Dianas Kleid wurde von den Zuschauern bewundert.  

In der Dokumentation „20/20: William & Catherine: A Modern Fairytale“ erinnerte sich Brautjungfer India Hicks, dass Diana vor ihrer Hochzeit noch in Jeans vor dem Fernseher saß, während das Diadem in ihren frisierten Haaren festgemacht wurde. Sie schien ganz relaxt gewesen zu sein, meinte Elizabeth Emanuel (66), die mit ihrem damaligen Ehemann David Emanuel (67) das Kleid entwerfen durfte, gegenüber „People“. 

Prinz Charles und Lady Diana bei ihrer Hochzeit

Das Brautkleid von Lady Diana wurde heimlich geschneidert

Es war wohl eine totale Überraschung, als die Braut damals in dem Atelier der Emanuels erschien, denn als Diana Spencer vorher anrief, hatte Elizabeth den Namen der Kundin falsch verstanden. Als sie hineinkam, erkannte sie Diana aber sofort. Die Emanuels freuten sich sehr über den Auftrag und kreierten das voluminöse Kleid heimlich.  

„Uns wurden keine speziellen Anweisungen gegeben, wie das Kleid auszusehen hätte. Dadurch hat es mehr Spaß gemacht, es war wie ein kleines Abenteuer, erzählte die Designerin gegenüber „People“.  

Lady Diana und Prinz Charles bei ihrer Hochzeit

Lady Diana nahm vor ihrer Hochzeit ab

Die Schleppe machten sie so lang wie möglich, um der Größe der St. Paul's Kathedrale in London, in der die Hochzeit stattfand, gerecht zu werden. Die letzte Anprobe fand im Buckingham Palast statt, in einem der langen Korridore. Wie viele Bräute hatte auch Diana in der Zwischenzeit an Gewicht verloren.  

Elizabeth Emanuel meinte: „Wir haben uns darüber keine Sorgen gemacht. Sie sah fantastisch aus. Vorher hatte ihre Taille einen Umfang von 66 bis 68 Zentimeter, bei der Anprobe nur noch von 58 Zentimeter. Sie trat viel selbstbewusster auf. Plötzlich war sie erwachsen. Ich denke, sie hat sich in ihrer Haut sehr wohlgefühlt.“ 

Lady Diana sah in ihrem Brautkleid hinreißend aus. Ein kleines Missgeschick ereignete sich allerdings kurz vor der Trauung. Die Braut schüttete aus Versehen Parfüm über den Stoff. Glücklicherweise konnte sie den dabei entstandenen Fleck gut kaschieren.