• Home
  • Royals
  • Das (fast) ganz normale Leben von Victoria und Daniel

Das (fast) ganz normale Leben von Victoria und Daniel

Prinzessin Victoria und Prinz Daniel auf Schloss Solliden

14. September 2019 - 09:34 Uhr / Katja Papelitzky

Prinzessin Victoria und Prinz Daniel von Schweden leben mit ihren Kindern auf Schloss Haga in Solna (Stockholm) - ein Luxusleben, wie mancher denken könnte. Eine Expertin verrät, wie normal und bescheiden es in Wirklichkeit ist.  

Auf Schloss Haga, das 2009 renoviert wurde, fehlt es natürlich nicht an Platz oder Annehmlichkeiten: 25 Zimmer haben Prinzessin Victoria (42) und Prinz Daniel (45) zu ihrer Verfügung - inklusive Fitnessraum, TV-Zimmer und Veranda. Der Dachboden ist das Spielzimmer der Kinder. 

Die Hofexpertin Karin Lenmor berichtete jedoch in der britischen Zeitung „Expressen“ von dem ganz normalen Familienalltag: Prinz Daniel koche oft selbst, Prinzessin Victoria achte auf die Mülltrennung und die Familie sitze in der Küche zusammen - wie in jeder anderen Familie auch.  

Die schwedischen Royals im Urlaub auf Öland

Die Familie kauft normalerweise nicht selbst ein, sondern würde nach Hause liefen lassen. Aber im Urlaub auf Öland genießen die Royals es besonders, in Borgholm im Supermarkt einzukaufen. 

Prinzessin Victoria und Prinz Daniel legen Wert auf Normalität

Freitags gäbe es einen Fernsehabend für die Familie und in ihrer Freizeit gingen Victoria und Daniel mit Prinzessin Estelle und Prinz Oscar gerne raus an die frische Luft. Statt Luxusurlaub soll die Familie in diesem Sommer in Härjedalen gezeltet haben - weniger königlich geht es kaum.  

Prinz Daniel erzählte bereits vor einiger Zeit der schwedischen Zeitschrift „Svensk Damtidning“, wie er Estelle und Oscar erzieht„Es ist wichtig, dass sie sich frei und geliebt fühlen, und dass es okay ist, wenn etwas nicht klappt. Dass es okay ist, zu scheitern“, so Prinz Daniel.