• Home
  • Royals
  • Darum war Prinzessin Sofia nicht bei Madeleines großer Party

Darum war Prinzessin Sofia nicht bei Madeleines großer Party

Prinzessin Sofia fehlt bei Madeleines Charity-Abend 

Am Donnerstagabend feierte die World Childhood Foundation mit einem Charity-Dinner 20-jähriges Jubiläum. Gastgeberin war unter anderem Prinzessin Madeleine, deren gesamte Familie erschien. So auch ihr Bruder Prinz Carl Philip. Aber wo war seine Frau Prinzessin Sofia?

Gemeinsam mit engen Freundinnen hatte Prinzessin Madeleine von Schweden (36), die demnächst ein Buch veröffentlicht, den Abend lange im Voraus geplant. Die Veranstaltung fand anlässlich des 20-jährigen Bestehens der World Childhood Foundation, die Kinder weltweit unterstützen möchte, in der schwedischen Hauptstadt Stockholm statt. 

Prinzessin Sofia war nicht unter den Gästen 

Zahlreiche Gäste waren gekommen. Unter ihnen auch Prinzessin Madeleines Bruder Prinz Carl Philip von Schweden (39). Einige Künstler traten auf, außerdem fand eine große Auktion statt. 

Madeleine legte einen wunderschönen Auftritt im Glitzerkleid hin und der Abend war ein voller Erfolg. Doch ein Gesicht fehlte in der Menge: Carl Philips Ehefrau Prinzessin Sofia (34) glänzte durch Abwesenheit. 

Prinzessin Madeleine in ihrem traumhaften Glitzerkleid

Der Grund: Sie war ebenfalls in Sachen Charity unterwegs. „Prinzessin Sofia hat eine andere Verpflichtung für Project Playground", erklärte Hofsprecherin Margareta Thorgren dem Magazin „Svensk Damtidning“. Na, da kann ihr Prinzessin Madeleine ja nicht böse sein!