• Home
  • Royals
  • Durch die Jahre mit Prinzessin Madeleine von Schweden
2. Juli 2020 - 16:01 Uhr / Lisa Winder

Prinzessin Madeleine von Schweden ist die jüngste Tochter von König Carl XVI. Gustaf von Schweden und Königin Silvia. Ihre Schwester ist Prinzessin Victoria und ihr Bruder Prinz Carl Philip. Geboren wurde Madeleine am 10. Juni 1982 auf Schloss Drottningholm in Schweden.

So sehr hat sich Prinzessin Madeleine von Schweden verändert

Der Royal hat sich über die Jahre stark verändert und ist heute eine erfolgreiche junge Frau. Sie gehört zu den beliebtesten Adeligen in Europa. Als Prinzessin Madeleine noch jung war, waren sie und der schwedische Rechtsanwalt Jonas Bergström ein Paar. Die beiden waren sogar verlobt.

Doch das Liebesglück sollte nicht halten: Am 24. April 2010 gab das schwedische Königshaus bekannt, dass sich das Paar trennt. Die Medien stürzten sich auf die Skandalmeldung und es ranken sich seither einige Spekulationen um das Ende der Beziehung.

So soll Jonas Bergström Madeleine betrogen haben. Bewiesen ist das bis heute nicht. Fakt ist dennoch: Jonas Bergström brach das Herz von Prinzessin Madeleine.

Prinzessin Madeleine von Schweden und Jonas Bergström waren von 2002 bis 2010 ein Paar

Gekränkt zog sie nach Amerika und widmete sich der Arbeit bei der Childhood-Organisation ihrer Mutter. Die Reise schien die richtige Wahl gewesen zu sein. Dort lernte sie Christopher O'Neill kennen und lieben.

2013 heiratete das Paar - Madeleine sah wunderschön aus bei ihrer Hochzeit. Sie bezauberte damals in einem wunderschönen Brautkleid.

Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill gaben sich am 8. Juni 2013 das Ja-Wort

Mittlerweile lebt das Paar zusammen in Florida und Christopher O'Neill hat mit Prinzessin Madeleine drei Kinder. Der Royal steht trotz anderer Wahlheimat auf Platz sieben der schwedischen Thronfolge

2. Juli 2020 - 16:01 Uhr / Lisa Winder

Prinzessin Madeleine von Schweden ist die jüngste Tochter von König Carl XVI. Gustaf von Schweden und Königin Silvia. Ihre Schwester ist Prinzessin Victoria und ihr Bruder Prinz Carl Philip. Geboren wurde Madeleine am 10. Juni 1982 auf Schloss Drottningholm in Schweden.

So sehr hat sich Prinzessin Madeleine von Schweden verändert

Der Royal hat sich über die Jahre stark verändert und ist heute eine erfolgreiche junge Frau. Sie gehört zu den beliebtesten Adeligen in Europa. Als Prinzessin Madeleine noch jung war, waren sie und der schwedische Rechtsanwalt Jonas Bergström ein Paar. Die beiden waren sogar verlobt.

Doch das Liebesglück sollte nicht halten: Am 24. April 2010 gab das schwedische Königshaus bekannt, dass sich das Paar trennt. Die Medien stürzten sich auf die Skandalmeldung und es ranken sich seither einige Spekulationen um das Ende der Beziehung.

So soll Jonas Bergström Madeleine betrogen haben. Bewiesen ist das bis heute nicht. Fakt ist dennoch: Jonas Bergström brach das Herz von Prinzessin Madeleine.

Prinzessin Madeleine von Schweden und Jonas Bergström waren von 2002 bis 2010 ein Paar

Gekränkt zog sie nach Amerika und widmete sich der Arbeit bei der Childhood-Organisation ihrer Mutter. Die Reise schien die richtige Wahl gewesen zu sein. Dort lernte sie Christopher O'Neill kennen und lieben.

2013 heiratete das Paar - Madeleine sah wunderschön aus bei ihrer Hochzeit. Sie bezauberte damals in einem wunderschönen Brautkleid.

Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill gaben sich am 8. Juni 2013 das Ja-Wort

Mittlerweile lebt das Paar zusammen in Florida und Christopher O'Neill hat mit Prinzessin Madeleine drei Kinder. Der Royal steht trotz anderer Wahlheimat auf Platz sieben der schwedischen Thronfolge