Diät oder einfach gute Gene?

So hielt Audrey Hepburn ihre super schlanke Figur

Audrey Hepburn in „Funny Face“

Audrey Hepburn ist eine absolute Stilikone. Bis heute inspiriert sie Millionen Mädchen und Frauen mit ihrem Style. Die Schauspielerin war besonders für ihre schmale Figur bekannt. Wir verraten euch, wie Audrey Hepburn ihr Leben lang schlank blieb.

Audrey Hepburn (†63) verstarb am 20. Januar 1993 an Blinddarmkrebs. Bis heute bleibt die Hollywood-Ikone unvergessen und ist für viele noch immer ein Vorbild. Sogar Herzogin Meghan ließ sich schon oft von Audrey Hepburn inspirieren und orientiert sich gerne am Style der Schauspielerin. 

Familie von Audrey Hepburn spricht über das Geheimnis ihrer Figur 

Fast 25 Jahre nach ihrem Tod gab ihre Familie dem „People Magazine“ im Jahr 2017 ein Interview. Ihre letzte Liebe Robert Wolders (†81), der 2018 verstarb, und Luca Dotti (49), einer der beiden Söhne der Filmlegende, verrieten Details über das Leben der Schauspielerin. Unter anderem auch, wie sie es schaffte, ihr Gewicht zu halten.

Bis zu ihrem Tod wog Audrey Hepburn fast immer ungefähr 50 Kilogramm auf 1,70 Meter Körpergröße, so ihr Sohn Luca Dotti. Ihr Lebensgefährte Robert Wolders erklärt ebenfalls, dass die Stilikone nie eine Diät machte. Stattdessen ernährte sie sich hauptsächlich von Brot, Pasta- und Hähnchen-Gerichten sowie Gemüse. Gelegentlich gönnte sich Audrey Hepburn auch mal Schokolade und ein Glas Scotch.

Wie Audrey ihre super schlanke Figur außerdem hielt und warum das mit einem traurigen Ereignis verbunden ist, erfahrt ihr im Video.