Pretty in Pink: Prinzessin Victoria bringt Mode-Pep nach Gävle

Prinzessin Victoria an ihrem 42. Geburtstag zusammen mit ihrer Tochter Prinzessin Estelle
14. September 2020 - 10:57 Uhr / Franziska Heidenreiter

Dieser Look liegt neuerdings ganz auf ihrer Linie: Nachdem sie bereits am Vortag in Karo gepunktet hatte, entschied sich Victoria von Schweden am Freitag erneut für einen Hosenanzug in diesem Stil.

In Begleitung ihres Ehemanns Prinz Daniel (46) sprach Prinzessin Victoria (43) in der schwedischen Stadt Gävle über ihr gemeinsames Projekt Generation Pep. Dabei handelt es sich um eine gemeinnützige Organisation, die von dem Paar gegründet wurde. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, die Öffentlichkeit für Sport und gesunde Ernährung zu sensibilisieren, um die körperliche Gesundheit von Kindern und Jugendlichen zu schützen.

Farbenfroher und humorvoller Besuch von Prinzessin Victoria

In einem Aktivitätscenter für Kinder und Jugendliche tat Prinzessin Victoria anschließend mit viel Humor so, als könne sie Ukulele spielen. Dabei war sie in etwa so erfolgreich - und genauso witzig - wie bei ihren Versuchen zuvor, einen Roboter zu steuern. Auf Instagram teilte das schwedische Königshaus im Anschluss eine Reihe von Bildern von dem royalen Besuch.

Optisch überzeugte Victoria wieder mit einem karierten Hosenanzug. Diesmal farbenfroh ganz in Pink. Den Anzug von By Malina kombinierte sie mit einem weißen Top und braunen Lederschuhen von Ralph Lauren. Am Tag zuvor schlüpfte sie in einen Hosenanzug in den Farben Hellblau, Weiß und Braun.

In Gävle erschien Prinzessin Victoria auch wieder ohne ihren Ehering. In letzter Zeit wurde sie öfter ohne ihn gesehen. Der Grund dafür könnte ihre Kontaktallergie sein und, dass ihr linker Ringfinger aufgrund des vielen Händewaschens und Desinfizierens in Coronazeiten rot und irritiert wird.