• Home
  • Bilder
  • Stars, die ihre Kinder früh verloren haben
16. Juli 2020 - 13:27 Uhr / Manuela Hans

Es ist das Schlimmste, was Eltern passieren kann – der Tod des eigenen Kindes. Die Stars in dieser Bildergalerie mussten genau dies erleben.

Hollywood-Stars wie John Travolta, Bob Geldof, Romy Schneider, Nena und Sylvester Stallone bleiben nicht von schlimmen Schicksalsschlägen verschont. Manche von ihnen mussten mit den tragischen Schicksalsschlägen ihrer Kinder kämpfen und verloren diese sehr früh.

Stars, die ihre Kinder früh verloren haben

Sylvester Stallones Sohn Sage verstarb im Jahr 2012 mit 36 Jahren nach einem Herzinfarkt. 

John Travolta und seine Frau Kelly (†57) erlitten einen tragischen Schicksalsschlag. Sie verloren 2009 ihren Sohn Jett. Der 16-Jährige starb an den Folgen der Komplikationen nach einem Krampfanfall. Er litt an dem Kawasaki-Syndrom. 2020 starb Travoltas Frau Kelly an den Folgen ihrer Brustkrebserkrankung.

Ella Travolta, John Travolta, Kelly Preston und Jett Travolta

Romy Schneider und Nena trauern um ihre Kinder

Im Sommer 1981 erlitt Romy Schneider einen schlimmen Schicksalsschlag, den sie bis zu ihrem Lebensende nur schwer verkraften konnte. Am 5. Juli starb ihr Sohn David bei dem Versuch, über einen Zaun zu klettern. Er wurde von einer Metallspitze des Zauns aufgespießt und wurde nur 14 Jahre alt.

Auch Nena musste sehr früh von ihrem erstgeborenen Sohn Abschied nehmen. Christopher kam aufgrund von Sauerstoffmangel bei der Geburt behindert zur Welt und starb nur elf Monate später. Den Song „Bruder“ aus ihrem Album „Oldschool“ (2015) widmete Nena ihrem toten Sohn.

Und auch Musiker Bob Geldof teilt dieses Schicksal. Seine Tochter Peaches Geldof (†25) wurde 2014 tot in ihrem Haus aufgefunden. Die Todesursache war eine Überdosis Heroin. Peaches hinterließ nicht nur ihren Vater, sondern auch ihre beiden Kinder und ihren Ehemann.

Welche Stars schon sehr früh ihre Kinder verloren haben, seht ihr in unserer Bildergalerie.

Bob und Peaches Geldof

 

16. Juli 2020 - 13:27 Uhr / Manuela Hans

Es ist das Schlimmste, was Eltern passieren kann – der Tod des eigenen Kindes. Die Stars in dieser Bildergalerie mussten genau dies erleben.

Hollywood-Stars wie John Travolta, Bob Geldof, Romy Schneider, Nena und Sylvester Stallone bleiben nicht von schlimmen Schicksalsschlägen verschont. Manche von ihnen mussten mit den tragischen Schicksalsschlägen ihrer Kinder kämpfen und verloren diese sehr früh.

Stars, die ihre Kinder früh verloren haben

Sylvester Stallones Sohn Sage verstarb im Jahr 2012 mit 36 Jahren nach einem Herzinfarkt. 

John Travolta und seine Frau Kelly (†57) erlitten einen tragischen Schicksalsschlag. Sie verloren 2009 ihren Sohn Jett. Der 16-Jährige starb an den Folgen der Komplikationen nach einem Krampfanfall. Er litt an dem Kawasaki-Syndrom. 2020 starb Travoltas Frau Kelly an den Folgen ihrer Brustkrebserkrankung.

Ella Travolta, John Travolta, Kelly Preston und Jett Travolta

Romy Schneider und Nena trauern um ihre Kinder

Im Sommer 1981 erlitt Romy Schneider einen schlimmen Schicksalsschlag, den sie bis zu ihrem Lebensende nur schwer verkraften konnte. Am 5. Juli starb ihr Sohn David bei dem Versuch, über einen Zaun zu klettern. Er wurde von einer Metallspitze des Zauns aufgespießt und wurde nur 14 Jahre alt.

Auch Nena musste sehr früh von ihrem erstgeborenen Sohn Abschied nehmen. Christopher kam aufgrund von Sauerstoffmangel bei der Geburt behindert zur Welt und starb nur elf Monate später. Den Song „Bruder“ aus ihrem Album „Oldschool“ (2015) widmete Nena ihrem toten Sohn.

Und auch Musiker Bob Geldof teilt dieses Schicksal. Seine Tochter Peaches Geldof (†25) wurde 2014 tot in ihrem Haus aufgefunden. Die Todesursache war eine Überdosis Heroin. Peaches hinterließ nicht nur ihren Vater, sondern auch ihre beiden Kinder und ihren Ehemann.

Welche Stars schon sehr früh ihre Kinder verloren haben, seht ihr in unserer Bildergalerie.

Bob und Peaches Geldof