• Home
  • TV & Film
  • Taylor Swift vergleicht sich mit „Danaerys Targaryen“ von „Game of Thrones“

Taylor Swift vergleicht sich mit „Danaerys Targaryen“ von „Game of Thrones“

Taylor Swift bei den Golden Globes 2019
20. September 2019 - 20:01 Uhr / Nadine Miller

Taylor Swift hat sich als großer Fan von „Game of Thrones“ bekannt. Die Figur der tragischen Königin „Danaerys“ gefällt ihr dabei am besten. Wieso? Das hat einen ganz bestimmten Grund.

Taylor Swift (29) ist ein Fan der HBO Fantasy-Serie „Game of Thrones“, die im Frühjahr zu Ende ging. Die „Shake it off“-Sängerin verriet im Interview mit dem „Rolling Stone“, dass sie den Charakter der Mutter der Drachen „Danaerys“, gespielt von Emilia Clarke, ganz besonders mag.

Taylor Swift liebt Drachenmutter „Danaerys“ – aus diesem Grund

Sie sagte, sie habe sich sehr mit „Danaerys'“ Entwicklung in der letzten „Game of Thrones“-Staffel identifizieren können. Die Botschaft hinter dem Wandel der Figur findet Taylor aus einem bestimmten Grund spannend: „Für mich hat es gezeigt, dass es immer leichter ist, sich an die Spitze durchzukämpfen, als sich dort zu halten - vor allem für eine Frau“, so Taylor Swift.

Die Tatsache, dass „Danaerys“ am Ende zur Massenmörderin wurde, stört die Country-Musikerin nicht. Laut Swift handelt es sich dabei um eine „totale Metapher“. Dennoch waren viele Fans vom „Game of Thrones“-Finale enttäuscht.