„Ariane“ spinnt Intrige

„Sturm der Liebe“: Verschwörung rund um „Robert“ und „Cornelia“

„Ariane“ und „Patrick“ stecken unter einer Decke

„Robert“ und „Cornelias“ Liebe steht bei „Sturm der Liebe“ momentan unter keinem guten Stern. „Ariane“ scheint alles daran zu setzten, die beiden auseinanderzubringen.

  • „Cornelias“ Ex-Affäre „Patrick“ taucht bei „Sturm der Liebe“ auf
  • „Ariane“ will sie und „Robert“ auseinanderbringen
  • „Florian“ bricht zusammen

Bei „Sturm der Liebe“ wird „Cornelia“ (Deborah Müller) von einem alten Bekannten am Hotel überrascht. Ihre ehemalige Affäre „Patrick“ (Peter Schorn) ist angereist und scheint sich für eine Arbeit am „Fürstenhof“ zu interessieren - aber nicht nur dafür. „Cornelia“ stellt sofort klar, dass sie inzwischen mit einem anderen Mann glücklich ist.

Als sich „Patrick“ später zurückzieht, wird auch der Grund seines plötzlichen Auftauchens klar: „Ariane“ (Viola Wedekind) hat alles eingefädelt, um „Cornelia“ und „Robert“ (Lorenzo Patané) auseinanderzubringen. Wird ihr das gelingen?

„Sturm der Liebe“: „Florian“ bricht zusammen

Währenddessen kann sich „Florian“ (Arne Löber) bei „Sturm der Liebe“ nach dem Drama um seine Bucket-List aus der Affäre ziehen. Doch sein Glück ist nur von kurzer Dauer, denn er bricht bei einem Video-Dreh zusammen. Als er vom Arzt auch noch erfährt, wie schlecht seine Blutwerte inzwischen sind, wird klar: „Florian“ läuft die Zeit davon.

Wie es weitergeht, seht ihr am Freitag um 15.10 Uhr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ in der ARD.

Auch interessant: