• Home
  • TV & Film
  • 11 Geheimnisse und Fakten rund um „Sturm der Liebe“
3. September 2020 - 16:01 Uhr /

Seit 2005 läuft „Sturm der Liebe“ schon im TV und genießt bis heute große Beliebtheit! Einige krasse Geheimnisse sind bei „Sturm der Liebe“ nur den treusten Fans bekannt. Wusstet ihr beispielsweise, welchen Zweck das Gebäude des „Fürstenhofs“ in Wahrheit hat?

Auch zu den Darstellern und Figuren von „Sturm der Liebe“ gibt es viele interessante Fakten. So gibt es in jeder Staffel eine sogenannte „Störrolle“, die oft mit dem Hauptcharakter oder „Werner Saalfeld“ zusammen ist. 

Wir haben elf Geheimnisse über die Telenovela für euch, die nur die wenigsten kennen werden. Klickt euch durch unsere Bildergalerie, um mehr über „Sturm der Liebe“ zu erfahren!

„Sturm der Liebe“: Das wusstet ihr bestimmt noch nicht

„Sturm der Liebe“ ist international erfolgreich. Die Telenovela wurde bisher an über 20 Länder verkauft. In Italien heißt die Serie „Tempesta d’amore“ und in Belgien „Storm of Love“. 2016 wurde „Sturm der Liebe“ nach Ungarn und Rumänien verkauft.

Die Urgesteine von „Sturm der Liebe“: Dirk Galuba (l.o.), Sepp Schauer (r. oben), Mona Seefried (l.u.) und Antje Hagen (r. unten) sind seit Folge eins mit dabei. Mona Seefried ist 2018 ausgestiegen.

Dirk Galuba (l.o.), Sepp Schauer, Mona Seefried (l.u.) und Antje Hagen

Der „Fürstenhof“ selbst ist in Wirklichkeit kein Hotel, sondern ein privates Anwesen in Oberbayern. Dieses dient lediglich für die Außenmotive. Alles, was im Inneren des Hauses passiert, wird in den Bavaria Filmstudios (München) gedreht. Wer gerne einmal live vor Ort dabei sein möchte, kann sich als Komparse für „Sturm der Liebe“ bewerben.

3. September 2020 - 16:01 Uhr /

Seit 2005 läuft „Sturm der Liebe“ schon im TV und genießt bis heute große Beliebtheit! Einige krasse Geheimnisse sind bei „Sturm der Liebe“ nur den treusten Fans bekannt. Wusstet ihr beispielsweise, welchen Zweck das Gebäude des „Fürstenhofs“ in Wahrheit hat?

Auch zu den Darstellern und Figuren von „Sturm der Liebe“ gibt es viele interessante Fakten. So gibt es in jeder Staffel eine sogenannte „Störrolle“, die oft mit dem Hauptcharakter oder „Werner Saalfeld“ zusammen ist. 

Wir haben elf Geheimnisse über die Telenovela für euch, die nur die wenigsten kennen werden. Klickt euch durch unsere Bildergalerie, um mehr über „Sturm der Liebe“ zu erfahren!

„Sturm der Liebe“: Das wusstet ihr bestimmt noch nicht

„Sturm der Liebe“ ist international erfolgreich. Die Telenovela wurde bisher an über 20 Länder verkauft. In Italien heißt die Serie „Tempesta d’amore“ und in Belgien „Storm of Love“. 2016 wurde „Sturm der Liebe“ nach Ungarn und Rumänien verkauft.

Die Urgesteine von „Sturm der Liebe“: Dirk Galuba (l.o.), Sepp Schauer (r. oben), Mona Seefried (l.u.) und Antje Hagen (r. unten) sind seit Folge eins mit dabei. Mona Seefried ist 2018 ausgestiegen.

Dirk Galuba (l.o.), Sepp Schauer, Mona Seefried (l.u.) und Antje Hagen

Der „Fürstenhof“ selbst ist in Wirklichkeit kein Hotel, sondern ein privates Anwesen in Oberbayern. Dieses dient lediglich für die Außenmotive. Alles, was im Inneren des Hauses passiert, wird in den Bavaria Filmstudios (München) gedreht. Wer gerne einmal live vor Ort dabei sein möchte, kann sich als Komparse für „Sturm der Liebe“ bewerben.