Droht schon bald wieder ein Ausstieg?

„Sturm der Liebe“: Schwerer Unfall bei Neuankömmling am „Fürstenhof“

„Benni“ hat einen Unfall

Bei „Sturm der Liebe“ kommt es zu einem heftigen Unfall. Neuankömmling „Benni“ verletzt sich bei einer Mountainbike-Fahrt und ist scheinbar nicht ansprechbar.

Gerade erst kommt „Benni“ (Florian Burgkart) zu „Sturm der Liebe“ und nur kurze Zeit später ist er auch schon in einen heftigen Unfall verwickelt. Ein Vorschaubild der ARD zeigt, dass „Cornelias“ (Deborah Müller) Sohn bei einer Mountainbike-Fahrt stürzt.

„Sturm der Liebe“: „Benni“ hat schweren Unfall

„Cornelia“ muss das „Sturm der Liebe“-Unglück mitansehen und eilt sofort zu ihrem Kind. „Benni“ scheint allerdings nicht ansprechbar zu sein. Er kommt direkt ins Krankenhaus, wo die besorgte Mutter auf Neuigkeiten wartet. Müssen wir uns etwa so bald nach seiner Ankunft am „Fürstenhof“ schon wieder auf den Ausstieg von „Benni“ gefasst machen?

Der Unfall scheint auch Auswirkungen auf die Beziehung zwischen „Sturm der Liebe“-Paar „Cornelia“ und „Robert“ (Lorenzo Patané) zu haben. Denn als sie im Krankenhaus warten, rutscht „Cornelia“ ein Vorwurf an ihren Freund heraus, der es in sich hat. Wie es um „Benni“ nach dem Unglück steht, erfahren die Zuschauer Mitte Juli bei „Sturm der Liebe“ in der ARD.