• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Direkt nach der Hochzeit knutscht „Tim“ fremd

„Sturm der Liebe“: Direkt nach der Hochzeit knutscht „Tim“ fremd

2. März 2020 - 12:31 Uhr / Kathy Yaruchyk

Drama in der neuen Folge von „Sturm der Liebe“. Zwischen „Tim“ und „Franzi“ kommt es zu einem Kuss - und das, obwohl der Soldat frisch verheiratet ist. Außerdem herrscht eine Ausnahmesituation wegen des Unwetters. Ausgerechnet da setzen „Evas“ Wehen ein.

Die Hochzeit von „Tim“ (Florian Frowein, 31) und „Nadja“ (Anna Lena Class,38) ist erst seit wenigen Stunden vorüber, da erreicht das Paar eine Hiobsbotschaft: Ein heftiger Sturm ist aufgezogen. Kurz darauf findet „Tim“ die schwangere „Eva“ (Uta Kargel, 38) im Aufzug. Sie kann ihr Kind jeden Moment bekommen, doch eine Fahrt zum Arzt ist wegen des Unwetters unmöglich.

„Sturm der Liebe“: „Tim“ knutscht fremd - gleich nach seiner Hochzeit

Deshalb kümmern sich „Franzi“ (Léa Wegmann, 29) und „Tim“ gemeinsam um die werdende Mutter. Auch „Michael“ (Erich Altenkopf, 50) möchte helfen, doch seine Tablettensucht nimmt Überhand und er schließt sich stattdessen in seiner Praxis ein.

„Tim“ und „Franzi“ müssen „Eva“ nun dabei helfen, ihr Kind zur Welt zu bringen. Dabei kochen die Gefühle hoch und schließlich kommt es zu einem Kuss zwischen dem Ex-Soldaten und der Obstbäuerin. Wird „Nadja“ davon erfahren? Und wie wird die Geburt von „Evas“ Kind verlaufen?

Zur selben Zeit kämpfen sich „Werner“ (Dirk Galuba, 79) und „Robert“ (Lorenzo Patané, 43) durch den Sturm. Sie wollen den „Fürstenhof“ erreichen, bevor das Baby zur Welt kommt. Der Weg gestaltet sich jedoch als schwierig und richtig gefährlich.

Schließlich müssen die beiden Männer erkennen, dass sie dabei sogar ihr Leben aufs Spiel setzen. Wie es bei „Sturm der Liebe“ weitergeht, erfahrt ihr am Dienstag um 15.10 Uhr in der ARD.