„Constanze“ stiehlt „Majas“ Idee

„Sturm der Liebe“: Diebstahl mit Folgen

„Constanze“ klaut das Medikament

Bei „Sturm der Liebe“ wird es Anfang nächste Woche kriminell: „Constanze“ und „Erik“ stehlen ein Antibiotikum für „Florian“. Außerdem hat „Ariane“ einen Plan, wie sie „Robert“ und „Cornelia“ auseinanderbringen kann.

  • Bei „Sturm der Liebe“ steht es schlecht um „Florian“
  • Deshalb will „Maja“ ein Medikament stehlen
  • Doch ihre Halbschwester „Constanze“ kommt ihr zuvor

In einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ will „Maja“ (Cristina Arends) nicht zusehen, wie „Florian“ (Arne Löber) ohne das Antibiotikum stirbt. Deshalb hat sie eine Idee: Sie will das Medikament klauen und weiht ihre Halbschwester „Constanze“ (Sophia Schiller) in ihren Plan ein.

„Sturm der Liebe“: „Constanze“ und „Erik“ stehlen Medikament für „Florian“

Doch anstatt den Diebstahl mit „Maja“ durchzuführen, klaut „Constanze“ den Plan und bricht zusammen mit „Erik“ (Sven Waasner) in die Arztpraxis ein. Dort stehlen sie das Medikament und übergeben es anschließend „Florian“.

Als sie davon erfährt, ist „Maja“ sauer. Sie bezichtigt „Constanze“ ihre Idee geklaut zu haben, um vor „Florian“ gut dazustehen. Doch die viel wichtigere Frage: Wird „Florian“ das Antibiotikum nehmen und kann er damit seine Krankheit besiegen?

Währenddessen feiert in der neuen Folge von „Sturm der Liebe“ „Cornelia“ (Deborah Müller) mit „Robert“ (Lorenzo Patané) den Geburtstag ihrer Mutter. Und „Ariane“ (Viola Wedekind) nutzt den günstigen Moment, um eine neue Intrige auszuhecken:

Sie versteckt einen Brief mit brisanten Informationen, die „Robert“ und „Cornelia“ für immer auseinanderbringen könnten. Als „Cornelia“ den Brief schließlich findet, ist sie zutiefst schockiert. Steht nun auch diese Beziehung kurz vor dem Aus?

Was in dem Brief steht, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Montag um 15.10 Uhr in der ARD.

Auch interessant: