Alles vorbei bei „Michael“ und „Rosalie“?

„Sturm der Liebe“-Mega-Zoff: Diese Beziehung steht kurz vor dem Aus

„Christoph“ und „Rosalie“ reisen gemeinsam nach Paris

„Sturm der Liebe“-„Michael“ erfährt, dass seine Freundin „Rosalie“ zusammen mit „Christoph“ in Paris war. Die hatte „Michael“ aber erzählt, dass sie bei einer Freundin sei. Macht der Arzt nun Schluss?

  • „Michael“ bei „Sturm der Liebe“ ist misstrauisch
  • Schließlich erfährt er, dass „Rosalie“ zusammen mit „Christoph“ in Paris war
  • Wird sich „Michael“ von seiner Freundin trennen? 

Dunkle Wolken ziehen bei „Sturm der Liebe“ auf. Zwischen „Michael“ (Erich Altenkopf) und „Rosalie“ (Natalie Alison) bahnt sich ein ordentlicher Streit an. „Rosalie“ reist nämlich mit „Christoph“ (Dieter Bach) nach Paris in der Hoffnung, so alle ihre Schulden bei ihm tilgen zu können.

„Sturm der Liebe“: Trennung bei „Michael“ und „Rosalie“?

Ihrem Freund erzählt sie jedoch, sie sei nur bei einer Freundin. Als er merkt, dass „Rosalie“ und „Christoph“ gleichzeitig weg waren, wird „Michael“ misstrauisch. Schließlich findet er Beweise dafür, dass seine Freundin doch mit dem „Saalfeld“-Erben in Paris war - und das so kurz nachdem „Christoph“ sie geküsst hat. Es entbrennt ein Streit und „Michael“ trifft eine schwerwiegende Entscheidung. Ist jetzt alles aus bei dem Paar?

Währenddessen planen „Cornelia“ (Deborah Müller) und „Robert“ (Lorenzo Patané) eine Geburtstagsfeier für „Cornelias“ Mutter. Während der Vorbereitungen erfahren sie jedoch durch Zufall von einem Geheimnis, das „Werner“ (Dirk Galuba) eigentlich gut hüten wollte und das sich um eine gemeinsame Vergangenheit mit „Cornelias“ Mutter dreht.

Und noch jemand bekommt von diesem Geheimnis Wind: „Ariane“ (Viola Wedekind). Wie sie das Wissen jetzt nutzt, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Freitag um 15.10 Uhr in der ARD.

Auch interessant: