Throwback

So sah Ulrike Frank zu Beginn ihrer GZSZ-Karriere aus

Ulrike Frank im März 2000 bei einem Fototermin für „Großstadträume“ 

Ulrike Frank ist seit Anfang der 2000er fester Bestandteil des GZSZ-Casts. Erst begeisterte sie die Zuschauer als „Tina Zimmermann“ und dann als „Katrin Flemming“. Wie die Schauspielerin zu Beginn ihrer GZSZ-Karriere aussah, zeigen wir euch hier.

Ulrike Frank (52) stieß 2000 zum ersten Mal zum Cast von GZSZ hinzu. Sechs Folgen lang spielte sie „Tina Zimmermann“ und kehrte 2002 als „Katrin Flemming“ zur TV-Serie zurück. Die intrigante Geschäftsfrau verkörpert sie jetzt schon seit fast 20 Jahren und ist aus dem RTL-Format kaum noch wegzudenken.

Ulrike Frank spielte 2000 im GZSZ-Ableger „Großstadträume“ mit

Anfang der 2000er stand die heute 52-Jährige noch am Beginn ihrer Karriere und konnte sich neben GZSZ eine Rolle im Ableger „Großstadträume“ sichern, in dem die Geschichte der „Tina Zimmermann“ weitergesponnen wurde. An einem Fototermin für „Großstadtträume“ in Babelsberg nahm Ulrike Frank im März 2000 teil und trug damals eine braune Lederjacke und einen weißen Rollkragenpulli.

Pinterest
Ulrike Frank spielt seit 2002 bei GZSZ mit

Auf ihrem Instagram-Account teilte die Schauspielerin ebenfalls ein Bild aus jungen Jahren. Damals studierte sie Schauspiel, Gesang und Tanz und sah schon aus wie ein Filmstar. Zu der Zeit hätte die GZSZ-Darstellerin wahrscheinlich nicht geglaubt, dass sie einmal Teil einer erfolgreichen Serie sein wird, die jetzt schon seit 1992 läuft.