• Home
  • TV & Film
  • Shania Geiss' erstes Sedcard-Shooting: „Das war eine besondere Erfahrung für mich“

Shania Geiss' erstes Sedcard-Shooting: „Das war eine besondere Erfahrung für mich“

Shania Geiss zeigt sich an ihrem Geburtstag richtig erwachsen
15. Februar 2020 - 13:28 Uhr / Vanessa Stellmach

Eine von Shania Geiss' Lieblingsbeschäftigungen ist es, vor der Kamera zu posieren. Erst kürzlich hatte die jüngste Tochter der Geissens ihr Sedcard-Shooting. Im Interview mit „Promipool“ spricht sie über diese Erfahrung. Und was ist mit Schwester Davina? Wir fragen nach, ob auch sie Interesse an einem professionellen Fotoshoot hätte. 

Shania Geiss (15) träumt davon, im Model-Business durchzustarten. Diesem Traum kommt die Geissens-Tochter immer näher, denn erst kürzlich unterschrieb sie einen Modelvertrag bei MGM Models. In Hamburg ließ sie sich für die Sedcard-Bilder ablichten.

Shania Geiss über ihr erstes Sedcard-Shooting

Wie war es für die erst 15-Jährige, für dieses wichtige erste Modelshoot zu posieren? Im Interview mit „Promipool“ erzählt sie: „Das war eine besondere Erfahrung für mich und ich denke, es hat mich schon sehr gut auf kommende Jobs und Shootings vorbereitet. Man lernt, welche Posen besonders gut auf Bildern aussehen und nebenbei macht es auch noch großen Spaß.“

Shania Geiss hat schon Erfahrungen vor der Kamera. Immerhin dreht sie mit ihrer Familie seit Jahren für das Format „Die Geissens – eine schrecklich glamouröse Familie“, das kürzlich wieder mit neuen Folgen startete. Doch die 15-Jährige stellt klar, dass sich ein solches Shooting von einem Fernsehdreh deutlich unterscheide.

„Bei Dreharbeiten bin ich einfach ich und die Kamera begleitet mich und meine Familie. Bei Shootings darf ich in eine Rolle schlüpfen und in die Fashion-Welt abtauchen“, fügt Shania Geiss im „Promipool“-Interview hinzu.

Davina Geiss: Mögliche Karriere als Model? 

Und wie sieht es eigentlich mit Davina Geiss aus? Stehen für die 16-Jährige in Zukunft auch ein paar Fototermine auf dem Plan? „Ich konzentriere mich mehr auf Business und was dahinter steckt. Dafür interessiere ich mich sehr“, verrät uns der Reality-TV-Star.

Zwar erklärt sie: „Ich finde es toll, dass meine Schwester modelt und so tolle Fotos macht. Da bin ich echt stolz auf sie“, aber ein eigenes Shooting kommt für sie erstmal nicht infrage.