Sie spricht über den Skandal

Seitenhieb: SO denkt Andrea Kiewel heute über Mockridges „Fernsehgarten“-Auftritt

Andrea Kiewel moderiert den „ZDF Fernsehgarten“

Vor zwei Jahren sorgte Comedian Luke Mockridge mit seinem Auftritt für einen Skandal beim „Fernsehgarten“. Andrea Kiewel zeigte sich schockiert und schickte ihn daraufhin von der Bühne. Doch wie denkt sie heute über den Auftritt?

Es war DER Aufreger in der deutschen TV-Welt der vergangenen Jahre. Luke Mockridge (32) trat 2019 beim „Fernsehgarten“ im ZDF auf und sorgte für einen Skandal, denn er machte unter anderem Witze über alte Menschen und hüpfte wie ein Affe auf der Bühne herum. 

„Fernsehgarten“-Moderatorin Andrea Kiewel (56) schritt damals ein und unterbrach die Show. Sie forderte den Comedian auf, die Bühne zu verlassen und zeigte sich schockiert.

Pinterest
Luke Mockridge beim Comedy Preis 2018

„Fernsehgarten“-Andrea Kiewel: So denkt sie heute über Auftritt von Luke Mockridge

Doch wie denkt „Fernsehgarten“-Moderatorin Andrea Kiewel heute - knapp zwei Jahre - über den Skandalauftritt von Luke Mockridge? In einem Gespräch mit „hallo deutschland“ verrät Andrea Kiewel, dass sie dem Comedian immer noch einiges nachträgt: „Er hat da wirklich üble Sachen gesagt. Ich war so stinksauer. Bis heute ist es eine meiner größten Leistungen, da Impulskontrolle bewahrt zu haben und ihm nicht an die Gurgel gesprungen zu sein.“

Vor allem der Fakt, dass Luke Mockridge sich zu eigenen PR-Zwecken über ältere Menschen lustig gemacht habe, stößt Andrea Kiewel noch heute sauer auf. „Meine Zuschauer sind mir heilig“, betont sie in dem Interview. Scheint also, als hätte die „Fernsehgarten“-Moderatorin den skandalösen Auftritt des Comedians noch immer nicht ganz verdaut.